VdK-Kampagnenveranstaltungen "Weg mit den Barrieren!"
VdK-Kampagnenveranstaltungen "Weg mit den Barrieren!"Foto-Quelle: VdK
VdK-Kampagnenveranstaltungen "Weg mit den Barrieren!"

In jedem Regierungsbezirk in Bayern finden zur VdK-Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ zentrale Großveranstaltungen statt. An allen sieben Terminen dabei sind VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher, VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder und Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung.

Barrierefreiheit braucht mehr als vage Versprechen. Deswegen konfrontiert der Sozialverband VdK auf Großveranstaltungen in allen bayerischen Regierungsbezirken Vertreterinnen und Vertreter der örtlichen Politik, Wirtschaft und Behörden mit seinen Forderungen an Staatsregierung und Kommunen für Barrierefreiheit in Bayern. VdK-Mitglieder und alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

Los geht‘s am Samstag, 21. Mai, 11 Uhr, in Dittelbrunn bei Schweinfurt im VdK-Bezirk Unterfranken. Am Freitag, 8. Juli, um 13 Uhr, lädt der VdK-Bezirk Oberpfalz nach Neunburg vorm Wald ein. Einen Tag danach, am Samstag, 9. Juli, um 10 Uhr, ist die Landesgartenschau in Bayreuth der Rahmen für die Veranstaltung im VdK-Bezirk Oberfranken. Weiter geht‘s im VdK-Bezirk Oberbayern am Samstag, 30. Juli, um 10.30 Uhr im Stadttheater Ingolstadt.

Auf der Allgäuer Festwoche hat der VdK-Bezirk Schwaben am Samstag, 20. August, um 12 Uhr in Kempten seine Großveranstaltung organisiert. „Weg mit den Barrieren!“ heißt es am Samstag, 24. September, um 14 Uhr, in der Deggendorfer Stadthalle im VdK-Bezirk Niederbayern. Und den Abschluss bildet der VdK-Bezirk Mittelfranken am Freitag, 14. Oktober, um 14.30 Uhr, in der Pestalozzi-Schule in Fürth.

Inklusive musikalische Unterhaltung gehört bei allen Programmen dazu. Jeder Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich. Der Eintritt ist frei.

Mehr zur VdK-Kampagne "Weg mit den Barrieren!" unter: www.weg-mit-den-barrieren.de

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.