Rentner können für ihre private Krankenversicherung einen Zuschuss beantrage ...
Rentner können für ihre private Krankenversicherung einen Zuschuss beantragenFoto-Quelle: pixabay
Rentner können Zuschuss zur Krankenkasse beantragen - so geht's

Die Beitragssätze von privaten Krankenversicherungen steigen im Alter. Für Rentner kann es schwierig werden, die Beiträge zu stemmen. Sie können allerdings einen Zuschuss bei der gesetzlichen Rentenversicherung beantragen. Dies gilt auch für freiwillig Versicherte.

Die Bezuschussung ist im Sozialgesetzbuch § 106 Abs. 3 Satz 2 SGB VI geregelt.

Zuschuss abhängig von Beitragssatz

Wie hoch der Zuschuss ausfällt, hängt demnach von der Höhe des allgemeinen Beitragssatzes zur Krankenversicherung (derzeit 14,6 Prozent) und der Höhe der Rente ab.

Freiwillig Versicherte: Hier übernimmt die Rentenversicherung die Hälfte (7,3 Prozent) sowie die Hälfte des individuellen Zusatzbeitrags der jeweiligen Krankenkasse. Selbst getragen werden muss dagegen der Beitrag zur Pflegeversicherung.

Privat Versicherte: Die Rentenversicherung übernimmt ebenfalls die Hälfte des allgemeinen Beitragssatzes zuzüglich des durchschnittlichen Zusatzbeitrages. Der monatliche Zuschuss ist allerdings auf die Hälfte der tatsächlichen Aufwendungen für die Krankenversicherung begrenzt. Sonderleistungen der privaten Krankenversicherung, die nicht im Katalog der gesetzlichen Leistungen gelistet sind, werden nicht bezuschusst, wie krankenkassennet.de erläutert. Beispiele sind ein Einzelzimmer oder eine Chefarztbehandlung.

Achtung: Rentner, die gleichzeitig in einer in- oder ausländischen gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert sind, erhalten keinen Zuschuss.

Lesen Sie auch: Deutsche gehen im Schnitt mit 62 Jahren in Rente

Pflichtversichert in die gesetzliche Krankenkasse: Hier übernimmt die Rentenversicherung automatisch den halben Krankenversicherungsbeitrag. Ein Antrag ist nicht nötig.
Beziehen Rentner mehrere Renten, ist der Förderantrag beim jeweiligen Rentenversicherungsträger zu stellen. Er wird dann anteilig nach dem Verhältnis der Höhen der Renten geleistet.

Zuschüsse gleich beantragen!

Es ist ratsam, die Zuschüsse gleich zusammen mit der Rente zu beantragen, um nicht zunächst voll für die Beiträge aufkommen zu müssen.

Auch interessant: Elisabeth (69) muss arbeiten, sonst "würde mein Leben ziemlich erbärmlich aussehen"

Die wichtigsten Rentenfragen leicht erklärt

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.