Rund 4 Millionen Senioren beziehen mehr als eine Rente.
Rund 4 Millionen Senioren beziehen mehr als eine Rente.Foto-Quelle: Pixabay
Über 4 Mio Senioren bekommen mehr als eine Rente

In Deutschland leben rund 21 Millionen Rentner. Ein Viertel davon hat zum Lebensabend mehr als eine Rente zur Verfügung. Einem Medienbericht zufolge profitieren vor allem 3,5 Millionen Frauen von der Mehrfach-Rente. Die „Saarbrücker Zeitung“ schreibt unter Berufung auf aktuelle Zahlen der Deutschen Rentenversicherung (Stand 1. Juli 2019), dass Betroffene Senioren in der Regel neben ihrer Alters- eine Hinterbliebenenrente beziehen.

3,5 Millionen Frauen und 580.000 Männer würden davon profitieren. "Die Rentenversicherung leistet damit insbesondere für Witwen einen enormen Beitrag zur finanziellen Absicherung beim Tod des Partners", so ein Sprecher der Deutschen Rentenversicherung Bund gegenüber der Zeitung.

Die durchschnittliche Höhe der Mehrfachrente liege demnach bei 1455 Euro pro Monat (Männer 1572 Euro; Frauen 1436 Euro). Wobei eventuell anfallende Steuern noch abgezogen werden müssen. Sozialbeiträge wurden bereits berücksichtigt.

LESEN SIE AUCH
Rente mit 63: Kosten explodieren - Hat sich die Regierung verrechnet?

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Dafür bezahlen Mehrfachbezieher auch mehr Steuern und Krankenkassenbeiträge. Bei der Betrachtung darf die Frage erlaubt sein: Wieso wird das Geld lieber an die EZB verdummt, anstatt den Rentnern eine vernünftige Rente zu bezahlen?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.