Wegen Kassenbon: Polizei muss im Saunaclub schlichten
Wegen Kassenbon: Polizei muss im Saunaclub schlichtenFoto-Quelle: Pixabay
Gast besteht auf Kassenbon - Polizei-Einsatz in Saunaclub

Seit 1. Januar 2020 gilt Kassenbon-Pflicht in Deutschland – und die treibt bereits früh im Jahr seltsame Blüten. In Hessen etwa ist nun ein Mann vor die Tür gesetzt worden, weil er beim Besuch eines Saunaclubs ausdrücklich den Bon verlangte. Die Polizei musste anrücken, um die Kassiererin über die Grundsätze der Bonpflicht nach § 5 der KassenSichV aufzuklären.

Die neue Kassensicherungsverordnung stellt auch die Polizei vor ungeahnte Herausforderungen. Denn auf die Einhaltung derselben pochte am frühen Samstagmorgen der Gast eines Saunaclubs im östlichen Landkreis Darmstadt-Dieburg, der für seinen kostenpflichtigen Besuch des Etablissements nachdrücklich eine Quittung verlangte.

"Der Sicherheitsdienst schien mit den Inhalten der Verordnung noch nicht vollumfänglich vertraut und setzte den Gast in gewohnter Weise unsanft vor die Tür", wie die Polizei mitteilte. Der forderte jedoch weiterhin den ihm seiner Meinung nach zustehenden Bon.

Lesen Sie auch:
Kassenbon für jedes Brötchen: "Es geht um Steuerbetrug in Milliarden"

"Da zur Durchsetzung des Rechtes nun mal die Ordnungshüter zuständig sind, wurde die Polizei gerufen und klärte die Kassiererin des Clubs über die Grundsätze der Bonpflicht nach § 5 der KassenSichV auf", heißt es in der Polizei-Mitteilung. Man einigte sich schließlich, eine handschriftliche Quittung für das gezahlte Eintrittsgeld auszustellen, womit alle Beteiligten zufrieden waren.

Ob auf diesem Beleg die per Gesetz geforderte Benennung von "Art und Umfang der sonstigen Leistung" aufgeführt war, ist der Polizei ebenso wenig bekannt wie der Grund, wofür der Gast den Bon benötigte.

IM VIDEO | Steuern 2020: Was ändert sich im Steuerrecht

9 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Erst mal wird das Brötchen , der Coffee to go und div. andere Kleinigkeiten teurer werden , da die Händler den Mehraufwand , die Kassenumrüstung/-erneuerung sicher umlegen werden , auf uns , den Kunden. Bis zu einem Wert von ca. 2,-€ halte ich es für Blödsinn. Zumal man schon immer nach einem Kassenbeleg fragen konnte.
.....und da nicht hinter jeder Kasse ein Finanzbeamter stehen wird , werden jene , die schon immer betrogen haben auch weiterhin betrügen. 🤷‍♂️
....übrigens, am häufigsten wurde ich gefragt ob ich den Bon möchte, während der Kassierer ihn schon in der Hand hielt, die Kasse es also schon im Speicher hatte.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Das ist richtig so!!!Es soll keiner kommen mit der "Ausrede",da wird wieder unnötig Papier vergeudet!!!Das lasse ich nicht gelten!!!Überall wo gefragt wurde von der Kassiererin/Kassierer"brauchen sie den Kassenbon"?,wusste man sofort dass da viel "Schwarzgeld"gemacht wird!!!ERGO...Kassenbon her!!!
wize.life-Nutzer
Man kann es auch übertreiben mit der Bon-Pflicht. Was nütztr es eigentlich dem Finanzamt, wenn ich einen Bon habe?
wize.life-Nutzer
Wenn SIE keine Ahnung haben dann enthalten Sie sich bitte der Sache!!!
wize.life-Nutzer
Der Deutsche halt wieder , Papierverschwendung on Mass, im Endeffekt gehts nur wieder ums Geld für die Regierung ,, sie brauchen Geld on Mass irgendwie muß ja der ganze Irrsinn finanziert werden , meine Meinung ,,
wize.life-Nutzer
Frau Feser,Sie haben gerade auch wieder eine AUSREDE als Argument gebracht!!!
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer

Genau aus diesem Grund, weil es um Geld an die Regierung geht, wurden die Kassenbons zu Bedingung gemacht, je weniger Steuer abgegeben werden, desto mehr verlangt man von uns Bürger.

Auch wenn mir der Papierkrieg nicht gefällt und mir als Bürger zunächst keine Vorteile bringt, trotzdem bin ich für die Kassenbon`s.
wize.life-Nutzer
Rika ST. meinen Sie denn, dass durch die Bonpflicht der Bürger weniger zahlen muss?
Da kann ich auch gleich an den Weihnachtsmann oder Osterhasen glauben.
wize.life-Nutzer
Frau Müller,kommen Sie doch nicht mit solchen Kamellen!!!Sie wollen auch etwas kommentieren ohne drüber nachzudenken!!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.