Maja Braunwalder (links) und Karin Römer wollen Augsburg zum Erlebnis machen
Maja Braunwalder (links) und Karin Römer wollen Augsburg zum Erlebnis machenFoto-Quelle: @sandsackfotografie
Gründerinnen machen Augsburg zum Erlebnis

"Mein ist dein Augsburg" ist für die Augsburger Besties Maja Braunwalder und Karin Römer eine echte Herzensangelegenheit. Auf dem Portal und den angeschlossenen Social-Media-Kanälen zeigen die Bloggerinnen, was ihre Heimatstadt ausmacht. Mit ihrer "City Tipp Tour" verlängern sie das digitale Angebot zudem ins Analoge. Was treibt sie an?

Augsburg ist mit seinen rund 290.000 Einwohnern nach München und Nürnberg nicht nur die drittgrößte Stadt Bayerns, sondern zählt mit ihren Anfängen als römisches Legionslager um 15 v. Chr. sogar zu den ältesten Städten Deutschlands. Die Fuggerei, das Rathaus mit dem goldenen Saal und die Puppenkiste kennt man. Wer die Hauptstadt Schwabens mit ihrem 190 Kilometer umfassenden Netz an großen und kleinen Kanälen, das damit sogar Venedig das Wasser abgräbt, hautnah erleben will, der hat in "Mein ist dein Augsburg" eine mehr als würdige Anlaufstelle – sowohl im Netz als auch analog. Seit Dezember 2020 ist das Portal mit einem sechs Quadratmetern kleinen, aber feinen Showroom auch im Perlachturm in Herzen Augsburgs vertreten.

Erlebnis-Tour durch Augsburg
Erlebnis-Tour durch AugsburgFoto-Quelle: @sandsackfotografie

Die beiden Gründerinnen, Maja Braunwalder und Karin Römer, Erziehungswissenschaftlerin die, Kommunikationsdesignerin die andere, beide zweifache Mütter, stecken sehr viel Zeit und vor allem Herzblut in ihre Unternehmung. Sie teilen ihre Geheimtipps und liefern so wertvolle Informationen, um Augsburg für Einheimische und Fremde noch schöner und erfahrbarer zu machen. Doch was treibt sie an?

"Ich habe das Portal aufgebaut, weil ich den Traum eines eigenen Projektes hatte, bei dem ich wieder gestalterisch tätig werden kann", sagt Karin Römer. Die Kommunikationsdesignerin, lange Jahre bei einer Agentur und in der Industrie tätig, wollte einfach etwas machen, was anderen Freude bereite, einen Mehrwert habe und sie nach eigener Aussage erfüllt. Etwas, bei dem sie kreativ sein kann und gleichzeitig selbst etwas erleben darf.

Selfmade-Unternehmerinnen und Freundinnen

"Da ich sehr in Augsburg verwurzelt bin und mich immer sehr viele Freunde und Bekannte nach Tipps gefragt haben, wo sie gut essen können und etwas erleben können, hatte ich die Idee für eine Sammelstelle für alles, was mir in und um meine Heimatstadt gefällt und was ich gerne weiter empfehle", erklärt Römer. "Vor allem Orte, die etwas Besonderes haben, waren schon immer bei mir im Fokus. "

Und so entstand schließlich in kompletter Eigenleistung vom Logo bis zu den Texten und der Konzeptidee das Portal. "Glücklicherweise hatte dann meine langjährige Freundin Maja so fest an das Herzensprojekt geglaubt, dass sie kurzerhand entschied mitzumachen und so wurden wir nur drei Monate nach dem Start eine GbR", berichtet sie. "So konnten wir gemeinsam unsere Ideen nach und nach verwirklichen und sogar mittlerweile das digitale Portal in die Stadt bringen, mit unseren City-Tipp-Stadtführungen, unserem wunderschönen Stadtplan und unserem Infopoint am Perlachturm."

Mehr Informationen finden Sie auf "Mein ist dein Augsburg"

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
toll und einfach super! Ich kann nur die Daumen drücken..., als Ex-Augsburgerin finde ich dieses Engagement einfach genial! Alles Gute!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
viel geschäfte sind zu...und augsburg will eine großstadt sein..
wize.life-Nutzer
Das könnte aber mit Corona zu tun haben. Ich lebe als Augsburgerin seit 48 Jahren in München. Wenn ich mal Ruhe genießen möchte, dann fahre ich mit dem Metrozug nach Augsburg und wandere durch die Altstadt, wo die Kanäle offen sind und genieße es, die vielen kleinen Läden zu besuchen, die es in München längst nicht mehr gibt.
Vor Weihnachten besuche ich mit meinen Münchner Freunden gerne den Christkindelmarkt der sich teils durch die Stadt zieht. Es ist übrigens der älteste Markt in Deutschland. Wir genießen die Ruhe in dieser entschleunigten und schönen Stadt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ist recht nett gemacht , aber so viele Geschäfte vorgestellt. Gibt doch noch sehenswertes in Nürnberg, oder?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.