Deutschland, benimm Dich
Türkei
TürkeiFoto-Quelle: pixabay.com

Die Türkei könnte sich zum Lieblingsthema aller Satiriker und Comedians in Deutschland entwickeln. Dieses Land arbeitet wirklich hart daran und das muss man auch würdigen. Soviel zu "meinem Respekt" gegenüber der Türkei, wie sie sich heute darstellt.

Die Kernaussage vom türkischen Außenminister heute: "Deutschland muss lernen, sich zu benehmen." Da muss man zwangsläufig seine Schlüsse ziehen. Immerhin ist Deutschland nicht bereit, Erdogans Knigge zu akzeptieren. Oder war das Erdogans Knäcke ? Die angedrohten Folgen werden jedenfalls fürchterlich sein. Döner werden nur noch gegen Vorlage eines Erdo-Positiven Wahlzettels abgegeben und Helene Fischer darf auch keine türkischen Lieder mehr singen. "Atemlos" wird man ja bei solchen türkischen Ideen.

"Erdogan in der Nacht - hat uns Beiden nichts gebracht" würde besser zu Erdogans Türkei passen.. Vielleicht kriegt man Helene dazu, das Ding anders zu interpretieren. Nachdem Bekir Bozdag in Gaggenau und Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci in Köln abgeblitzt sind, muss wohl der Sultan selbst kommen und bei seinen Partyfans Klinken putzen. Dazu muss er aber den Zeugen Jehovas beitreten und eine entsprechende Lizenz besorgen, damit er mit den Bürgern des schlechten Benehmens über "Gott" reden darf.

Mit MIR würde er sowieso nicht reden, denn ich rede nicht so gerne über MICH Obwohl...ich stelle mir gerade vor, wie Erdogan kniend vor mir liegt und mich anbetet....Alles reine Interpretationssache

Die Grünen sind natürlich dafür, dass Erdogans Werbemaschine in Deutschland arbeitet. Allerdings waren die Grünen ja auch für Dosenpfand und Preissteigerungen für alles was gut ist und Spaß macht. Erdogan also ein verkappter Grüner ? Warum sammelt man dann nicht endlich für ein Langhaartoupet und Kommune 1 T-Shirts, damit sich Erdogan auch in Deutschland integriert fühlt ? Würde ihm sicher gut stehen. Nur die FKK Nummer möchte ich in diesem Zusammenhang niemandem zumuten. Uschi Obermeier würde ihn ohnehin nicht wollen.

Es ist ja nicht so, dass man Erdogan nicht respektieren würde. ICH mache das auf meine eigene Art und sehe ihn als das was er ist: Eine Lachnummer!

77 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
sie müssen den Türken Sympathie entgegenbringen, sollen sie genauso mit Sack und Pack mit den Erdogan- fan zurück in die Türkei gehen. Deutsche Verräter brauchen wir nicht die Diktatoren wie Erdogan anhimmeln. Dazu gehört auch Frau Merkel. Wenn sie die Wahl verlieren sollte, dann ab in die Alte DDR, dort kann sie die Mauer wieder hochziehen und dort die Leute weiter verarschen. Sie soll aber
die Getreuen alle mitnehmen ohne Rückkehr. Möchte hier der Wizelife gleich mitteilen, dass wir keine Demokratie mehr haben, sondern eine versteckte Diktatur, von wegen Volksverhetzung nur weil man hier den Mund aufmacht. Jeder dritte Deutsche spürt , dass in unsere Demokratie nicht mehr alles Stimmt wie es vorher war. Ein Maulkorberlass haben wir noch nicht. Ja uns geht´s es gut, wenn der Deutsche die klappe hält.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Merkt Ihr denn nicht dass die Deutschen Bundesbürger verarscht werden, von unseren Duktus-Politiker. Unsere Kanzlerin lügt doch wie gedruckt. Und sowas bekommt in unsere Umfrage auf 60%, jetzt kam die Wahrheit an Licht, indem der BVG ein Urteil gesprochen hat, dass die Bundesregierung zuständig ist, und nicht die Kommunen und Städte. Wenn hier manche meinen , sie müssen simpathie , dann wäre es gut wenn sie mit den 1,5 Millionen
wize.life-Nutzer
Dafür gibt es den goldenen Aluhut
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Steckt den Sultan in die Klappsmühle und schickt ihn in die Verbannung. Irgendwo aus eine einsame Insel. Als Ehrensold könnte man Ihm ja ein paar Ziegen mit geben.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Dein Humor in Ehren, aber in einem irrst du gewaltig. DIE Grünen, vor allem die türkischer Abstammung, waren die, die am lautesten gegen diesen "Wahlkampf" der Türken in Deutschland wetterten.
Nicht immer die Grünen rassistisch pauschal verunglimpfen bitte!
wize.life-Nutzer
Nicht pauschal. Aber in diesem Fall trifft es wohl inzwischen zu...
wize.life-Nutzer
Özdemir und noch ein anderer haben mehr und früher auf diese Pläne für den Wahlkampf gewettert als irgendwer von den anderen Parteien.
wize.life-Nutzer
Ja, aber Özdemir steht nicht für ALLE Grünen. SO einig sind die sich auch nicht...
wize.life-Nutzer
Ja - unter den Grünen gibt es schwachsinnige Traumtänzer, das weiß jeder - aber die haben nichts zu sagen. Eine sieht immer mal gewaltig Rot - aber selbst die ist wohl eher nur noch zu Showeffekten zu gebrauchen.
Doch die Realos sind das, was der Name sagt. Man sollte differenzieren.
wize.life-Nutzer
Sara.. jetzt mal ganz ehrlich, was willst Du bei den Grünen noch differenzieren, das sind 3,4 Männle die in Ordnung sind, den Rest kann man getrost den Hasen füttern...
Es war einmal und ich fand es damals gut, dass sie mitmischen, aber jetzt ????
wize.life-Nutzer
Ich bin da anderer Meinung, aber ich diskutiere nicht über Parteien.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wo käme man hin, wenn jeder ausländische Staat Wahlveranstaltungen in Deutschland abhalten dürfte ? Ich bin auch der Meinung, dass dies zur LACHNUMMER ausartet!
wize.life-Nutzer
Anders kann ICH es nicht mehr sehen...
wize.life-Nutzer
Da
wize.life-Nutzer
Was haben die Türken hier in Deutschland zu sagen, wie wir uns verhalten müssen, wenn es den Türkenluisen nicht passt, dann sollen sie die Erdogan- Fanatiker in Ihr Land zurückgehen wo sie herkommen ohne Rückfahrtkarte, man sollte sie entlassen in der Industrie und Wirtschaftzweigen.
Man müsste genauso, Plakate aufhängen mit
wize.life-Nutzer
der Beschriftung, Türken, raus aus Deutschland wenn sie meinen sie brauchen sich nicht intengrieren und scheissen auf unsere Gesetze. Sie sind ja nicht mal bereit, auf uns zuzugehen, nein sie treffen sich in Moscheen mit Terroristen.
Die ganze Moscheen sollte man niedertrampeln, so wie sie unsere Demokratie mit den Füssen treten. Die Türken sollte man bestrafen, alle die selbstständig sind, boykottieren keine Ware mehr kaufen, links liegen lassen.
Aber es sind nicht alle Erdoganfan, der Rest kann hierbleiben, die sich zu unserer Demokratie bekennen, sowie die Kurden.
Was noch dazukommt, dass sich Politiker aus der Türkey die
Frechheit herausnehmen, hier Wahlpropaganda und Volksverhetzung schüren. Wollen uns vorschreiben, was wir für eine Demokratie haben von wegen Nazistaat, umgekehrt ist besser gefahren. Diesem Staat sollte man empfindliche Sanktionen durchführen, nur diplomatische Beziehung und Kontakte über die Flüchlingsauffangslager, Türkische Flugzeuge sollten auf deutschen Flughäfen erst gar nicht mehr landen dürfen. Das gelte für die ganzen Politiker aus dem Morgenland. Wie gesagt, wenn denen nicht Passt, sollen sie verschwinden, dann haben wir wieder Wohnungen.
wize.life-Nutzer
Unsere Politiker sind doch alles schleimer und Duckmäuserpartei, wen kann man denn überhaupt noch Wählen die sind doch ungebildet, die können ja nicht mal die einfachste Frage beantworten.
wize.life-Nutzer
Noch was, ich bin nicht Braun, noch Rechtradikal, sondern ich sage was ich von der Dreckigen
wize.life-Nutzer
Politik halte. Die Politik ist die Hure der Nation, passt mal auf, wenn der Gabriel und der Türkische Aussenminister zusammentreffen, habe die Bundesländer nicht zu mehr sagen, es wird geduldet ums Friedenswille. Auch wenn die Bundeskanzlerin sagt, es sei Landessache.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Schlimm finde ich nur, dass wir Deutschen durch die vielen Erdogantreuen in Deutschland Probleme bekommen. DIe greifen die Segnungen einer Demokratie ab und stimmen für einen Sultan. So etwas will ich nicht in Deutschland haben.
wize.life-Nutzer
Tja...wenn der Sultan so weiter macht, wird sich das auch schnell ändern...
wize.life-Nutzer
Es gibt aber auch Türken, die gegen Erdogan sind. Wenn es nämlich so weitergeht und wie ich das Temperament der Türken kenne, werden die sich auf unserem Grund und Boden bekriegen. Wirklich, das nicht auch noch zu allem Übel in Deutschland mit einer Regierung, die keine klare Kante zeigt.
wize.life-Nutzer
Hmm..ich sehe da auch so etwas wie eine Art türkischen Bürgerkrieg in Deutschland..
wize.life-Nutzer
Genau - dann kommt "der Sultan" in Pluderhosen, Turban und Krummsäbel nach Deutschland geritten und räumt auf.
wize.life-Nutzer
Was für eine Sch..... und wir müssen das dann auch noch auf uns nehmen. Es reicht Oberkante Unterkante. Wie kann eine Regierung nur zulassen, dass eine andere Regierung Wahlkampf in eigener Sache macht. Das ist entschieden zu viel Toleranz gegenüber Intoleranten.
wize.life-Nutzer
Solange er Kaffee mitbringt...
wize.life-Nutzer
Der türkische Tee ist auch nicht zu verachten.
wize.life-Nutzer
Ich bin nur kein Teefan
wize.life-Nutzer
Peter - mach dir doch mal das Vergnügen und organisiere Wahlkampf auf der Insel...
Ich finde die Vorstellung sowas von lustig - die Reaktionen wären göttlich.
wize.life-Nutzer
Oooch..ich war knapp 16 Jahre auf der Insel in der Lokalpolitik Und jetzt gibt es einen neuen Abschnitt im Leben...
wize.life-Nutzer
Du sollst doch keine Politik machen, sondern den deutschen Wahlkampf auf die Insel bringen. Die Partei kannst du die auswählen - die lustigste wüsste ich, nur ob man das kann, bezweifle ich..
wize.life-Nutzer
SEHR unwahrscheinlich
wize.life-Nutzer
Schade... Keinen Sinn für Klamauk.
wize.life-Nutzer
DOCH...aber wie gesagt...die Dinge ändern sich nun mal...
wize.life-Nutzer
Der Präsident der Türkei hat den Titel "Hüter der Fahne". Falls die Verfassungsänderung durchgeht, würde er auch diesen Titel erben.
Hatten wir in Deutschland nicht einmal ein Lied: "Die Fahne hoch, die Reihen fest geschlossen..."?
wize.life-Nutzer
Hüter der Fahne... Heißt das, er baumelt zusammen mit der Fahne vom Dach ?
wize.life-Nutzer
Eingewickelt im Leichentuch der Fahne...
wize.life-Nutzer
DAS wäre schon zuviel der Kleidung
wize.life-Nutzer
Leider ist der Nationalismus in der Türkei nicht zum Lachen. Die Fahne ist bei denen heilig und darf nicht verspottet werden.
Als Skipper hatte ich einmal eine vom Sturm zerzauste türkische Gastlandflagge unter der Saling. Bei meiner Abwesenheit wurde diese niedergeholt, da ein Politikerbesuch im Hafen angesagt war. Man gab mir zu verstehen, dass die türkische Fahne niemals beschädigt sein darf.
wize.life-Nutzer
Ja die Rechte kennen alle ! Leider nicht die Pflichten ! Aber ich denke diese Menschen gibt es in Deutschland auch !
Hier wurde ein Kommentar aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen gelöscht.
wize.life-Nutzer
man ausrotten, wo liegt da der Unterschied.
wize.life-Nutzer
Ausrotten ist nicht sehr gut geantwortet ! Es geht um Menschen !!!!
wize.life-Nutzer
Drakcrub Akinom wie jung und blauäugig sind sie. Glauben sie noch an das Gute, haben sie schon ein Krieg erlebt, Erniedrigungen, Folterung, wo ist den Hier Gott, der über die Menschen wacht. Wo geht´s es hier um Menschen. Die Osmanen haben mehr Kriege geführt als die Deutschen. Sie finden das in Ordnung was hier die Türkey praxiziert.
wize.life-Nutzer
Es war nicht die Rede von Gott !! Da würde ich mich total auf Ihre Seite stellen ! Wie Sie schreiben ,haben sie den Krieg erlebt ! Möchten Sie rückwärts gehen und das nochmal erleben ?????????? Ich kenne Krieg nur aus Erzählungen ,aber ich möchte ihn nie erleben !
wize.life-Nutzer
Erdogan führt jetzt einen Krieg gegen das eigene Volk. So haben die Nazis auch einmal angefangen.
wize.life-Nutzer
Aber wir sollten uns nicht in den Strudel hineinziehen lassen. Wir müssen Abstand von diesem Wahnsinnigen nehmen und auch von den Erdogananhängern im eigenen Land. Die sollten schnellstens heim ins Reich gebracht werden, aber ohne zusätzliche Zuwendungen. Ich befürchte sonst einen Türkenkrieg auf unserem Grund und Boden. Und dann kommen die Kurden in Deutschland auch noch dazu.
wize.life-Nutzer
Warum diese Sprüche der alten Nazis? Muss das sein?
Und wenn hier jemand davon spricht, dass ein Volk "ausgerottet" gehört, kann ich nur vermuten, dass da ein Gehirn nicht so funktioniert wie es sollte.

wize.life-Nutzer - viele Staaten machen so einen Fahnenkult - ich erinnere an die USA, Vietnam und die Demonstrationen. Dass da niemand mit der Todesstrafe wegen Fahnenverbrennens bestraft wurde, ist reines Glück.
Andere Länder bzw. die Menschen dort reagieren ähnlich. Und einige Deutsche durchaus auch
wize.life-Nutzer
Sara, unsere Fußballfans praktizieren ja auch einen gewissen Fahnenkult. Aber der ist nicht staatlich verordnet.
In der Türkei müssen die Schüler stramm stehen, wenn die Fahne gehisst wird und ein Marschlied ertönt.
wize.life-Nutzer
Wie in den USA... So weit ich weiß jeden Morgen. Ich kenne es nur aus Filmen, aber ich vermute, es ist so.
Was die Fussballfans angeht - war gewöhnungsbedürftig für Leute wie mich, aber andererseits - warum nicht. Andere machen es auch.
Mein Onkel - der vor knapp 10 Jahren starb - hat in seinem Altersdomizil in Schleswig-Holstein auch jeden Morgen die Deutsche und die Hamburger Fahne gehisst - wie auch schon mein Großvater es allerdings nur zu Festtagen tat. Das war irgendwie Seemannstradition - keine Ahnung, warum. Ich schaute mal zu - und fand es komisch, aber wenn es ihm gefiel....
wize.life-Nutzer
Jeder Mensch hat so seine Gepflogenheiten !
wize.life-Nutzer
" Die Fahne ist bei denen heilig und darf nicht verspottet werden." Vermutlich ist das in diesem Fall eher die Alkoholfahne
wize.life-Nutzer
Peter, das sind Schüler. Die Erwachsenen trinken schon mal Raki und das Bier der Türken ist auch nicht schlecht.
wize.life-Nutzer
Jackie du siehst doch was in Berlin für Vollidioten herumlaufen, dass sind doch alles Duktuspolitiker, die scheissen doch in die Hosen, unsere machen auch Bücklin vor den Arabischen Welt
wize.life-Nutzer
Willst du sollche Schmarotzer wählen, die sich im Ausland runterbuttern lassen. Die haben doch Angst vor Ihrer Eigenen Curage. Da wo Deutschland gute Beziehung hat, k
wize.life-Nutzer
sind 2/3 aller Diktatoren gute Freunde mit Erpresserische Beziehungen. Laut Merkelchen Zitat wir schaffen dass.
Auch Gabriel geht mit Zitternde Hände nach Türkei.
Das war ein ganz schlechter Deal in Sache Flüchlingsangelegenheit.
Wie gesagt du spricht mir aus der Seele, was du geschrieben hast, das hatte ich auch schon erwähnt hier im Forum.
wize.life-Nutzer
Wäre besser Gabriel und Oppermann würde zu
wize.life-Nutzer
zurücktreten, die passen nicht mehr in die SPD Partei rein, hoffentlich werden sie bei Wahl im Herbst abgesägt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Peter.. ich nutze Deine Worte.. Lachnummer, bei der einem das Lachen vergehen kann.

Es wird höchste Zeit dass Herrn Erdogan mal gezeigt wird, wie man sich in einem fremden Land verhält und dass er sich hier in Deutschlland genau so, nach unseren Richtlinien verhalten muss wie Deutsche in der Türkei.

Was meine persönliche Meinung betrifft, ist eher noch schädlich für Ihn, so halte ich den Putsch für eine von Herrn Erdogan organisierte Sache um mehr Macht über das Volk und das Land zu haben.

Wenn es nach mir ginge würde eine große Mauer um die Türkei gebaut und alle Türken die in Deutschland leben und Erdogan`s Getreue sind, ab in die Türkei.

Ich weiss das ist nicht möglich, unsere Regierung sollte aber Mittel und Wege finden, für den Fall der Fälle sich total von Herrn Erdogan und seinem Gefolge zu lösen.

Es war eben ein großer Fehler von Frau Merkel mit ihm Gespräche führen zu wollen, eine Frau ist in seinen Augen eh nicht anerkannt und hat nichts zu melden.
Wie kann man nur glauben mit diesem Machthaber eins zu werden...
wize.life-Nutzer
Es sollte inzwischen JEDER kapiert haben, dass es ein Fakeputsch war... Die Entlassungen und Haftbefehle lagen doch längst in den Schubladen...
wize.life-Nutzer
Natürlich, das gleiche erwähnte Herr Söder öffentlich gestern bei Maybrit Illner... das tat mir sooooo gut.
wize.life-Nutzer
Er wird schon wissen warum
wize.life-Nutzer
Ja klar.. Herr Söder ist auch kein schlechter Politiker, ihm ist gestern Abend schlichtweg der Kragen geplatzt und das war richtig.
wize.life-Nutzer
Schönes Wochenende Peter LG. an Michi
wize.life-Nutzer
Trotz allem sind die Gespräche wichtig, man muss diesen Möchtegern-Diktatoren schon die Plattform bieten, damit sie sich richtig lächerlich machen können.
wize.life-Nutzer
Darum ist dieser Beitrag exklusiv ihm gewidmet
wize.life-Nutzer
Harry .. natürlich sind Gespräche wichtig nur, er wird sich von einer Frau weder etwas sagen lassen noch nach ihren Wünschen agieren, der lacht sie doch nur aus.. nein Zähne zeigen müßte man ihm und zwar so dass er an keiner Frau
mehr vorbei kommt. Ob er sich daraus etwas macht wenn man ihn lächerlich macht, wage ich zu bezweifeln er fühlt sich doch total im Recht.
wize.life-Nutzer
Wenn schon, dann bitte im RECHTS
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Wie so sollte ich ihn lächerlich machen? Das macht er alleine viel besser.
wize.life-Nutzer
Eben ein Vollpfost...ähmm..Vollprofi
wize.life-Nutzer
Harry, ich schrieb nicht dass Du ihn lächerlich machst... hast Du bestimmt falsch aufgefasst.

Richtig Peter
wize.life-Nutzer
Rika ich bezog mich auf deinen Halbsatz: "Ob er sich daraus etwas macht wenn man ihn lächerlich macht" ...
wize.life-Nutzer
achso.. ok. alles gut Harry...
wize.life-Nutzer
Na klar
einmal braune Brühe, die geniessbar ist
wize.life-Nutzer
Danke.. auch für Dich Harry und etwas für die schlanke Figur
wize.life-Nutzer
Wie war das mit dem Progromnacht wie bei Adolf Hitler. die Brandstiftung, das waren Kommunisten, es waren die Nazis selber Hitler war im Knast sowie Erdogan, schaut Euch die Gesichter mal genau an, beide sind aus selben Schlag, als sie aus dem Knast kamen haben sie die Verfassung ausgehebelt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.