Bluthochdruck natürlich senken - 5 Empfehlungen, die Sie kennen sollten

Hoher Blutdruck zählt zu den gefährlichsten Risikofaktoren für Schlaganfall, Herzinfarkt und andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Verschriebene Medikamente haben häufig Nebenwirkungen. Wer einige natürliche Lebensweisen befolgt, soll den Blutdruck deutlich senken oder teilweise ganz von Medikamenten wegkommen können.

Wer Bluthochdruck hat, sollte unbedingt zum Arzt
Wer Bluthochdruck hat, sollte unbedingt zum ArztFoto-Quelle: Picture-Factory - Fotolia

Wie die Deutsche Herzstiftung berichtet, gibt es fünf Tipps, die Betroffene befolgen sollten. Der Erfolg kann dabei so groß sein, dass Patienten gar keine Blutdrucksenker mehr benötigen. Wichtig ist es jedoch, dass bisher eingenommene Medikamente auf keinen Fall ohne Rücksprache mit einem Arzt abgesetzt oder die Dosis verringert werden sollen.

Wer diszipliniert ist, kann es schaffen, die Einnahme der Tabletten (nach Absprache mit einem Arzt) überflüssig zu machen. Dafür müssen folgende Dinge berücksichtigt werden:

1. Viel Bewegung

Wer viel Sport macht und sich ausreichend bewegt, kann eine Verringerung der Bluthochdruck-Werte um etwa 5 bis 10 mmHg erwarten. Die Ausprägung der Wirkung ist dabei von Patienten zu Patient unterschiedlich. Auch die Wahl der Sportart und der Trainingsumfang sind zu berücksichtigen.

2. Wenig Salz essen

Wie die Deutsche Herzstiftung mitteilt, erhöht viel Salz die Blutdruckwerte. Betroffene sollten auf salzhaltige Speisen verzichten und versuchen, die tägliche Kochsalzzufuhr auf unter 6 g zu verringern. Bei einem gesunden Menschen liegt die Salzzufuhr bei circa 10-15 gTag, mache kommen sogar täglich auf 30 g.

3. Wenig Alkohol trinken

Wer viel Alkohol konsumiert, erhöht den Blutdruck. Männer sollten nicht mehr als 20 g Alkohol zu sich nehmen, was circa 250 ml Wein pro Tag entspricht. Die Grenze für Frauen ist hingegen schon bei 10 g Alkohol am Tag. Dieser Unterschied liegt nicht nur darin, dass sie meistens ein geringeres Körpergewicht haben, sondern auch den Alkohol langsamer abbauen.

4. Körpergewicht hat Einfluss

Übergewicht zu reduzieren, fällt oft schwer. Doch wer einen hohen Blutdruck hat, sollte unbedingt auf ein normales Körpergewicht achten. Dieser Tipp soll besonders wirksam sein.

5. Stress vermeiden

Wer oft bestimmte Formen von Stress hat, kann den Blutdruck in die Höhe treiben. Psychischer Stress, kann zu Herzschädigung führen. Berufliche oder private Spannungen können zu Bluthochdruck führen. Wer einen erhöhten Blutdruck hat, sollte Stress auf jeden Fall vermeiden.

Lesen Sie auch:
Viel essen, trotzdem abnehmen: Mit dieser "Diät" bleiben sie gesund UND satt!

Obst und Gemüse schützen vor tödlichen Herzerkrankungen - wenn man es richtig macht!

Xarelto: Gefälschte Blutverdünner - Bluthochdruck-Patienten können sie DARAN erkennen

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Alle Maßnahmen beachte ich schon seit Jahrzehnten - der Erfolg ist da. Noch nie einen Arztbesuch nötig gehabt - kein Krankheitstag.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.