Penny rückt Gorgonzola zurück - wegen Listerien
Penny rückt Gorgonzola zurück - wegen ListerienFoto-Quelle: Penny
Listerien: Penny ruft Gorgonzola in 12 Bundesländern zurück - Gesundheitsgefahr!

Die Firma IGOR s.r.l., Italien, ruft zwei Sorten Gorgonzola wegen Gesundheitsgefahr durch Listerien zurück. Verkauft wurde der Käse in mehreren Bundesländern bei Penny. Der Hersteller rät vom Verzehr ab. Was Verbraucher jetzt wissen müssen.

Folgende Produkte sind betroffen:
San Fabio, Gorgonzola Dolce DOP, 200 g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 26.11.2019
EAN 23685390

San Fabio, Gorgonzola Piccante DOP, 200 g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 26.11.2019
EAN 22138569

Gorgonzola-Rückruf bei Penny
Gorgonzola-Rückruf bei PennyFoto-Quelle: obs/IGOR s.r.l.

Die Firma IGOR s.r.l. hat nach eigener Aussage umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Handel nehmen lassen. Das Produkt wurde in Deutschland über Penny-Märkte vertrieben.

Ausgenommen sind die Märkte in diesen Bundesländern:

  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen
  • Saarland

Kunden können die betroffene Ware gegen Erstattung des Kaufpreises im jeweiligen Markt zurückgeben.

IM VIDEO | Listerien: So gefährlich sind die Bakterien