Diabetes Typ 2 natürlich bekämpfen
Diabetes Typ 2 natürlich bekämpfenFoto-Quelle: skyfotostock - Fotolia
Diabetes Typ 2 natürlich bekämpfen - Was Betroffene tun können

Jeder Zehnte in Deutschland hat Diabetes mellitus, die meisten leiden an Typ 2. Schuld an der Erkrankung tragen die meisten selbst - durch ungesunden Lebensstil. Besonders betroffen sind Frauen und Männer ab 40. Doch die Krankheit kann bekämpft werden. Entscheidend sind die ersten Monate nach der Diagnose.

Unmittelbar nach der Diagnose "Typ-2-Diabetes" ist es wichtig, den Blutzucker zu senken. Am besten durch gesundes Essen und mehr Bewegung. Wenn nötig aber auch durch Medikamente. Das ist wichtig, um das Fortschreiten der Erkrankung zu bremsen und Folgeschäden zu vermeiden.

Sport: Realistische Ziele setzen

Sybille Keller, Diabetesberaterin DDG aus Konstanz, empfiehlt im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber", in kleinen Etappen zu denken. "Wenn Sie nie Sport gemacht haben, versuchen Sie nicht, 10.000 Schritte pro Tag zu schaffen. Für den Anfang tun es auch 3000." Je realistischer die Ziele seien, um so eher erreiche man sie auch.

Lesen Sie auch:
Gesund und fit altern - Ernährung, Bewegung, Familie entscheidend

"Bleiben Sie realistisch", sagt Dr. Heike Martin, die am Klinikum Bremen-Nord die Abteilung für Ernährungsberatung leitet. "Die Ernährung radikal umkrempeln, in vier Wochen zehn Kilo abnehmen, so was klappt nicht. Und dann folgt der Frust." Man sollte lieber in kleinen Schritten beginnen.

Heimliche Ernährungsfallen

Wie sich die eigenen Essgewohnheiten konkret verbessern lassen, erfahren Menschen mit Diabetes in einer individuellen Ernährungsberatung. Martin empfiehlt, heimliche Ernährungsfallen aufzuspüren.

"Schreiben Sie einmal über drei Tage alles - wirklich alles! - auf, was Sie essen und trinken." Anschließend sollte man sich den Zucker-, Fett- und Kaloriengehalt der Lebensmittel ansehen. "Sie werden wahrscheinlich staunen, was allein durch Getränke und Snacks zusammenkommt", sagt die Expertin.

Das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" 1/2020 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

IM VIDEO | Diabetes und Depressionen – Warum beide Erkrankungen oft zusammenhängen

13 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
habe seit 1996 diabetis 2 und spritze 4 mal täglich insulin.wenn ich lese,das man HBa1 ca 4,0 haben soll lache ich nur.bei mir beginnt die unterzuckerung schon bei 6 zittere,schwitze unsäglich und mund wird taub mit schluckproblemen.jeder mensch reagiert anders und man kann nicht verallgemeinern,würde nie metformin nehmen,denn bei mir waren die nebenwirkungen(1996) unerträglich.ich liege bei HBa1 durchschnittlich bei 6,8-7 und fühle mich dabei sehr wohl,auch mein arzt ist zufrieden.
wize.life-Nutzer
Hallo .. Bitte sage mir kurz, was bei Dir die Nebenwirkungen von Metformin sind. Ich nehme sie zweimal am Tag und fühle mich nicht gut. Danke Silke ... Gerne auch persönlich per Nachricht.
wize.life-Nutzer
hatte nur noch magenschmerzen,kaum noch hunger und ständig kopfschmerzen sowie unwohlsein .nach absetzten verschwand dies.auch bei meiner frau war es dasselbe,ständige kopfschmerzen.sie weigerte sich in der reha medformin zu nehmen und ihr wurde vom oberarzt der sie nie gesehen hat attestiert sie würde die behandlung verweigern trotz attest des hausarztes..ist halt billiger als insulin,darin liegt die begründung.
wize.life-Nutzer
Ich danke Dir für die schnelle Nachricht. Kaum Hunger würde ich mir wünschen, aber leider ist es nicht der Fall. Ich wurde komischerweise darmkrank und weiß nicht warum. Ob es Zufall ist, oder das Mittel, kann man ja eh nie sagen....
wize.life-Nutzer
ich hatte magen-darmkrämpfe und als ich metformin absetzte ging es mir nach ein paar tagen wieder sehr gut.wurde dann in einer reha auf insulin eingestellt und bis auf geringe änderungen in der höhe,mal nach unten mal nach oben ,spritze ich immer noch im gleichen rythmus und fühle mivh sehr wohl dabei.ich verwende 3 myl täglich humaninsulin und für die nacht basal insulin(18 stundenbasal,während das huminsulin maximal 6 stunden hält.aber jeder mensch ist ja verschieden und reagiert anders
wize.life-Nutzer
Irgendwie habe ich das Gefühl Magenkrank zu sein, seit ich die Tabletten nehme. Vor allem habe ich einen Reizdarm und kann oft stundenlang nicht aus dem Haus.
wize.life-Nutzer
wenn du ein blutzuckermeßgerät besitzt würde ich metformin ein paar tage absetzten und den zucker regelmäßig kontrollieren.gehen deine magendarmprobleme weg,weißt du woher es kommt und ich würde vom arzt verlangen dass er mich auf spritzen des insulins einstellt.du bist kein versuchskaninchen der ärzte,auch wenn das spähnchen dies gerne hätte.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich hab auch Diabetis 2 es wurde bei mir vor 5 Jahren festgestellt. Ich habe Übergewicht und esse auch gern süss.
Seit dem achte ich auch was ich zu mir nehme und bin oft überrascht wo überall Zucker drin ist. Mehr bewegen ist schwierig weil ich in beiden Knien Arthose habe und keine grossen Strecken laufen kann. Bin am Arbeiten 2 Wochen im Monat. Muss auch Tabletten nehmen und alle 3 Monate zum Arzt wegen dem Zuckerwert.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Glaube nur was Du selbst gemacht hast! Meine Erfahrung ist, daß Diabetes genau so vererbbar ist wie alles, was die Menschheit betrifft. Wenn Urgroßeltern bis zu den Eltern Diabetes hatten, dann werden auch die Kinder Diabetes bekommen und wenn sie sich noch so gesund ernähren. Als junger Mensch habe ich sehr viel Sport getrieben, später hatte ich einen Beruf der meist aus sitzender Tätigkeit bestand und das 12 bis 14 Stunden am Tag und gesundem Essen viel Gemüse wenig Kohlemhydrate und trotzdem bekam ich mit 40 Jahren Diabetes 2. Heute esse ich was mir schmeckt und pfeife auf die Ernährungs- und Hungerkünstler.
wize.life-Nutzer
genau so ist es auch
wize.life-Nutzer
Oftmals kann ich erleben, daß manche Diabethologen Ihre Weisheiten aus Ihren Lehrbüchen und Arztberichten erlesen. Der Mensch wird dabei zur Nebensache. Eine Bekannte spritzt nur 4 I.E. und hat +/- 120 mg/dl Zucker, wenn ich 120 einiger maßen 120 mg/dl Zuckr haben will, muß ich morgens 50 I.E. und vor jeder Mahlzeit 30 + I.E. spritzen, so unterschiedlich sind Körper. Vor kurzem habe ich gelesen, daß es ganz normal ist, daß Männer über 50 einen Bauchansatz bekommen. Das kommt von den Hormonen, die einen zuviel - die anderen zu wenig.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
die Bücher von Anthony William sind da eine große Hilfe, vor allem was die Ernährung anbelangt zB: Medical Food, natürlich auf deutsch geschrieben
wize.life-Nutzer
Was sollen deine Meinung Diabetiker für essen zu sich nehmen? Alles was wenig Kohlenhydrate hat? Was soll das sein?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.