Rückruf von Fruchtriegeln
Rückruf von FruchtriegelnFoto-Quelle: wizelife
Schimmelpilzgift in beliebten Snacks - Rückruf

Die Lubs GmbH ruft zwei Fruchtriegel zurück. In den betroffenen Produkten wurden Feigen mit einem erhöhten Ochratoxin-A-Gehalt (OTA) entdeckt. OTA ist ein Schimmelpilzgift und kann bei stark erhöhter Langzeitaufnahme die Nieren schädigen und zu Krebs führen.

"Im Rahmen einer routinemäßigen Überprüfung wurde in einer Charge Feigen ein erhöhter Gehalt an OTA festgestellt", teilte der Hersteller an diesem Donnerstag mit. Von einem Verzehr der Produkte wird dringend abgeraten.

Diese Produkte sind betroffen:

Lubs Fruchtriegel Mandel-Vanille
Mindesthaltbarkeitsdatum: 14.10.2020, 11.11.2020, 12.12.2020

Lubs Fruchtriegel Mandel-Vanille
Lubs Fruchtriegel Mandel-VanilleFoto-Quelle: Lubs GmbH

Lubs Fruchtriegel Banane-Mandel
Mindesthaltbarkeitsdatum: 23.09.2020, 20.10.2020, 13.11.2020, 12.12.2020

Lubs Fruchtriegel Banane-Mandel
Lubs Fruchtriegel Banane-MandelFoto-Quelle: Lubs GmbH

Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und Produkte seien nicht betroffen, so der Hersteller.

"Trotz sorgfältiger Auswahl der biologisch angebauten Feigen und groß angelegter Laboranalysen auf diesen Stoff kam es leider im Nachhinein zu einem erhöhten positiven Befund", heißt es in einer Firmen-Mitteilung. Es sei allerdings davon auszugehen, dass nicht alle verwendeten Feigen dieses Schimmelpilzgift enthalten. "Trotzdem haben wir uns dazu entschlossen, unsere Produkte mit
den verwendeten Feigen zurückzurufen, da der Schutz des Verbrauchers bei uns an erster Stelle steht."

Geld zurück auch ohne Kassenbon

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbelegs zurückgeben.

Lubs-Produkte werden sowohl im eigenen Shop oder aber auch in Bio-Supermärkten wie "Basic" oder Alnatura angeboten. Eine Händlerübersicht finden Sie HIER.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.