Rückruf bei Lidl! Discounter warnt vor Fertigprodukt

Der Discounter "Lidl" hat aus Gründen des Verbraucherschutzes ein beliebtes Fertiggericht wegen einer fehlerhaften Deklaration zurückgerufen. In der "Eridanous Gyros Reispfanne" sei Sellerie enthalten. Dies gehe aber nicht aus der aufgedruckten Zutatenliste hervor.

Weil Sellerie-Konsum bei Allergikern zu schweren Reaktion führen kann, wurde das Produkt umgehend aus dem Verkauf genommen.

Lidl ruft Reispfanne zurück.
Lidl ruft Reispfanne zurück.Foto-Quelle: Lidl

Betroffen sind alle Lidl-Filialen außer in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bremen, Hamburg, Saarland und Schleswig-Holstein.

Zurückgerufenes Produkt:

  • Eridanous Gyros Reispfanne (Gyros Rice Dish)
  • 750 g Packung
  • Mindesthaltbarkeitsdatum:14.04.2021
  • Losnummer L0045F13
Rückruf wegen fehlerhafter Deklaration bei Lidl
LidlRückruf wegen fehlerhafter Deklaration bei Lidl

Der Rückruf gilt ausschließlich für dieses Produkt. Andere Artikel der Marke Eridanous sind nicht betroffen. Für Nicht-Allergiker ist der Verzehr der Reispfanne unproblematisch.

Zweiter Rückruf binnen kurzer Zeit

Trotzdem können Kunden das Produkt auch ohne Vorlage des Kassenbons in jeder Discounter-Filiale zurückgeben. Für Lidl ist es der zweite Rückruf binnen kurzer Zeit. Erst im Februar waren Gewürzmühlen wegen möglicher Glassplitter aus dem Verkauf genommen worden.

LESEN SIE AUCH
Lidl: Glassplitter in Gewürzmühlen - Rückruf!

Quelle:
Lidl

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.