Die Karte zeigt die Fälle pro Landkreis
Die Karte zeigt die Fälle pro LandkreisFoto-Quelle: RKI Screenshot
RKI veröffentlicht Landkreiskarte mit Infizierenzahlen pro Landkreis

Das Robert-Koch-Institut hat analog zu der Das Robert-Koch-Institut hat analog zur Weltkarte der John Hopkins University eine Deutschlandkarte erstellt, in der Infektionsfälle und Todesfälle aufgrund des Coronavirus' auf die Landkreise und kreisfreien Städte heruntergebrochen sind.

Je dunkler die Kreise eingefärbt sind, umso mehr Infektionen gibt es. Demnach sind neben dem Kreis Heinsberg in Nordrhein-Westfalen Tirschenreuth, Freising und Miesbach (alles Bayern) sowie Emmendingen, Freiburg und Calw (Baden-Württemberg) und Cochem-Zell und Mayen-Koblenz (beides RLP) besonders betroffen - dabei geht es um die Zahl prozentual zur Einwohnerzahl in den betreffenden Kreisen.

Nur wenige Kreise ohne bestätigten Fall

Nur noch elf Landkreise bzw. kreisfreie Städte melden keine bestätigten Fälle. Stand ist allerdings noch Donnerstag. Die "Bild"-Zeitung berichtet von nur noch drei Coronavirus-freien Kreisen am Freitagnachmittag: der Kreis Sonneberg (Thüringen) sowie die Städte Kempten (Bayern) und Zweibrücken (Rheinland-Pfalz).

Hier geht's zur RKI-Karte.

Und hier zur Weltkarte der John Hopkins University

Zum Thema:
Alkohol gegen Coronavirus? Das sagt der Virologe

Bayern verhängt landesweite Ausgangsbeschränkungen

Nach diesem Prinzip entscheiden Ärzte in Italien über Leben und Tod


Virus-Alarm! Jeder Zweite wäscht seine Hände falsch

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.