Branded Story
Malteser Hausnotruf: Ein kleiner Knopf für große Sicherheit
Malteser Hausnotruf: Ein kleiner Knopf für große Sicherheit
Malteser Hausnotruf: Ein kleiner Knopf für große Sicherheit

Eigentlich lebt man ja noch ganz selbstständig und fühlt sich noch fit und gesund. Aber was ist, wenn wirklich einmal eine Situation eintritt, in der man alleine nicht mehr weiter weiß oder kann? Diese Frage stellen wir uns mit fortschreitendem Alter nicht nur selbst immer öfter. Diese Frage stellen sich auch Familie und Freunde. Der Malteser Hausnotruf ist ein einfaches Angebot, das im Handumdrehen für mehr Sicherheit bei allen Beteiligten sorgen kann.

Jeder von uns kennt die Situation aus dem Familien- oder Freundeskreis: Ältere Menschen leben alleine auf sich gestellt ohne ihre Lieben in nächster Nähe. Die Kinder oder nächsten Verwandten sind weiter entfernt als einen Katzensprung mit dem Auto. Und man hofft jeden Tag insgeheim, dass alles gut geht. Weil man weiß: Ein plötzlicher Notfall könnt fatale Folgen haben. Dieser Sorge und dem gleichzeitigen Verlangen nach mehr Sicherheit und Selbstständigkeit können Sie ganz einfach begegnen: Mit dem Malteser Hausnotruf.

Einfache Installation und kinderleichte Anwendung

Ihren Malteser Hausnotruf können Sie entweder online im Internet aussuchen und bestellen. Oder Sie können die kostenlose Service Nummer 0800 99 66 008 für eine telefonische Beratung nutzen (Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr).
Zur Installation und Einweisung kommt ein Malteser Mitarbeiter persönlich zu Ihnen ins Haus. Der schließt das Hausnotruf-Gerät an Festnetz und Steckdose an. Sollten Sie über keinen Festnetzanschluss verfügen, ist eine Lösung über Mobilfunk gegen Aufpreis möglich.
Mit der Basisstation sind Sie über ein Notfallarmband oder eine Notfallkette verbunden. Wird der Notfallknopf an Armband oder Kette gedrückt, wird sofort ein direkter Sprechkontakt mit einem Malteser Mitarbeiter hergestellt. Dieser alarmiert entweder den Malteser Bereitschaftsdienst, eine (vorher festgelegte) Person des Vertrauens oder den Rettungsdienst. Die Malteser Hausnotrufzentrale und der Bereitschaftsdienst sind 365 Tage im Jahr rund um die Uhr im Einsatz.

Als zusätzliche Extras bieten sich je nach Bedarf an

  • die Funktion "Aktivitätskontrolle": Einmal pro Tag drücken Sie einen Knopf am Gerät und teilen so der Notrufzentrale mit, dass alles in Ordnung ist. Wenn dies 24 Stunden unterbleibt, kümmert sich ein Mitarbeiter des Malteser Bereitschaftsdiensts darum, Sie zu erreichen und zu schauen, ob alles in Ordnung ist.
  • die Funktion "Bewegungsmelder": Dieser kann beispielsweise vor dem Bett oder dem Badezimmer installiert werden. Stellt er innerhalb von 24 Stunden keine Bewegung fest, löst dies einen Alarm aus. Ein Mitarbeiter des Malteser Bereitschaftsdiensts kommt vorbei, um nach Ihnen zu schauen.

Persönliche Betreuung mit zuverlässiger Technik

Getreu dem Motto „… weil Nähe zählt“ verbindet der Malteser Hausnotruf die Vorzüge einer persönlichen Betreuung und menschlichen Ansprache mit der Zuverlässigkeit einer stabilen, einfachen Technik. Sie können Ihre Sicherheit selbst steigern, indem Sie Schlüssel zu Ihrem Zuhause und Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand beim Malteser Bereitschaftsdienst hinterlegen. Damit können die Malteser Mitarbeiter oder der Rettungsdienst noch schneller und gezielter auf Ihre persönliche Situation eingehen.
Mehr als 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland vertrauen unseren Hausnotrufsystemen
Alle Erfahrungsberichte zum Malteser Hausnotruf erreichen Sie über diesen Link. Natürlich bleibt der größte Wunsch im Alter, solange wie möglich selbstbestimmt leben zu können. Eine kleine Hilfe zur Sicherheit kann sicher nicht schaden und lässt Sie und Ihre Familie jeden Tag besser schlafen.