Umfrage
Zigaretten für sechs Euro pro Schachtel: Wann wird Ihnen das Rauchen zu teuer?
Zigaretten für sechs Euro pro Schachtel: Wann wird Ihnen das Rauchen zu teue ...
Zigaretten für sechs Euro pro Schachtel: Wann wird Ihnen das Rauchen zu teuer?Foto-Quelle: jumpem - Fotolia

Rauchen ist ungesund – dummerweise auch noch teuer. Neuerdings sogar noch teurer. Eine Schachtel Zigaretten kostet mittlerweile sechs Euro, also zwölf Mark. Irgendwie rechnet man ja manchmal immer noch um. Besonders dann, wenn Dinge früher wesentlich weniger gekostet haben.

Es gab Zeiten, in denen eine Schachtel Lungengift fünf Mark kostete. Das war schon viel. Insgeheim dachten sich schon damals alle Raucher: Wenn Zigaretten jemals zehn Mark kosten sollten, dann werde ich hundertprozentig aufhören. Ganz sicher. War es dann wirklich so?

Gibt es einen Preis für Zigaretten, bei dem Sie endgültig die Finger von den Glimmstängeln lassen würden? Oder würden Sie jeden Preis für Zigaretten bezahlen?

13 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Mich ärgert die Tabaksteuer Situation. Dies ist wahrscheinlich meine größte Beschwerde im Leben.

Vielleicht würde ich nicht so bitter sein, wenn einige dieser Einnahmen für Forschung für das Rauchen bedingten Leiden verbracht. Oder für die Beihilfen für Programme für Raucher, die Rauchen aufhören wollen, aber Hilfe brauchen. Wenn es Zeit ist für die Steuern zu zahlen, sind wir als Raucher gut; sonst werden die Nichtraucher uns schimpfen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Dass Rauchen nicht gesundheitsfördernd ist - wissen wir doch alle -
aber was ist heute noch gesund?
Aber wenn alle Raucher plötzlich zu Nichtrauchern werden würden -
wo nimmt der Staat dann die entgangenen Steuern her?
Vielleicht von den Nichtrauchern?

Ruth - die Kriminalität würde bei den Jugendlichen - durch höhere Preise sicher zunehmen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Warum wiederholen sich eigentlich alle Themen mit schöner Regelmässigkeit wieder., Zum Thema Rauchen habe ich schon im Juni 2013 einen Kommentar abgegeben - und nicht nur ich. Fällt den Community-Leuten nichts mehr ein, was sie uns aufs Auge drücken können. Dann lasst uns doch unsere eigenen Themen zur Diskussion stellen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Warum Rauchen grundsätzlich verbieten? Raucher brauchen lediglich selbst für die Konsequenzen ihrer selbst gewählten Unfreiheit (Sucht) aufkommen. Also:

Die direkten und indirekten Folgeschäden pauschal (entsprechende Auswertungen liegen vor) in den Tabakwarenpreis einpreisen. Diese Kosten sind per Verordnung von der Rauchwarenindustrie unmittelbar in den entsprechenden Fond einzuzahlen. Simpel und wirkungsvoll, denke ich. Wem die Zigarette nach dem Verursacherprinzip zu teuer wird, distanziert sich von allein.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
(hier geht's weiter) Vertreter der Raucherliga. "Mir schmeckts, mir geht es gut und keiner kann mich davon abbringen".Vor etlichen Jahren schmökte ich so vor mich hin, da machte es auf einmal klick in meinem Kopf : bist du eigentlich bescheuert, nur um was in der Hand zu halten, rauchst du. Ich habe die brennende Zigarette ausgemacht und seitdem keine mehr angefasst. Die noch zu Hause liegenden fünf Schachteln habe ich verschenkt.Ich habe aber nichts gegen Raucher in meiner Umgebung. Dazu muss ich allerdings noch sagen, mir ging es mit der Räucherei nicht schlecht und nach dem Aufhören auch nicht anders. Aus finanziellen Gründen habe ich auch nicht aufgehört - einfach nur so!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Hallo an alle Raucher, ich habe lange und viel geraucht. Ich war stinksauer, als man im Restaurant nicht mehr rauchen durfte.Ich war ein großer Vertreter der
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
moin an euch.vorweg ich rauche gerne,wenn ich auch im haus auf ezigarette umgestiegen bin,weil meine frau nichtraucherin ist.aber draussen dreh ich mir bei der arbeit im garten weiter meine zigarette.ich brauche bestimmt,wie hier geschrieben wird keine ausrede,um morgens beim kaffee meine geliebte zigarette draussen zu rauchen.sollt ich wegen des rauchens krank werden,werde ich bestimmt nicht anfangen zu jammern,und nikotin verteufeln,dann bin ich selbst schuld.ich drehe selber,tabac für meine pipe bau ich mir selbst an.und wenn eine schachtel 10euro kosten sollte,und derjenige kann sich das leisten soll er doch.hauptsache leidet kein anderer finanziel darunter.ich persöhnlich glaube das rauchen eine sucht ist.aber diese eine sucht werde ich mir leisten.wenn nun noch jemand kommt und schreibt wir kosten den krankenkassen so viel.ja ja fangen wir dann doch erst mal mit übergewicht an.so ihr lieben geh mir eine drehen.der tag wird schön meine das aber weil die sonne durchkommt.lach,
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Mir persönlich egal, da ich seit 1973 Nichtraucher bin - jedem Tierchen sein Pläsierchen, so sagt man doch und wie ein befreudeter Arzt mal sagte: Alles in Mengen ist Gift, alles in Maßen ist Medizin. Reiner Tabak ist eh schon lange nicht mehr in den Zigaretten drin - für wie dumm halten d i e einen denn................Grüße, Roswitha
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Meine erste Zigarette war eine heimlich in der Gartenlaube gerauchte
Meine zweite Zigarette hat Opa der uns erwischt hatte uns gegeben.
War eine reine Katastrophe,Opa hatte ein Rosshaar durch die Zigarette gezogen.
Resulat Mutter hatte mehr zu waschen an dem Tag wir hatten uns die Hosen vollgemacht.Hat aber alles nichts geholfen ich habe dann mit ca 25 jahren angefangen zu rauchen.Für mich beginnt der Tag positiv:Aufstehen eine Tasse Kaffee trinken und
gemütlich mein Zigarettchen schmauchen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Mich würde mein soziales Gewissen plagen,wenn ich mit dem Rauchen aufhören würde.
Immerhin wird zur Zeit das Kindergeld mit den Einnahmen aus der Tabaksteuer finanziert. (Ich habe auch schon für das seinerzeitige Schwangerschaftsgeld und die innere Sicherheit geraucht) Natürlich ärgere ich mich ein wenig, dass ich nicht der etwas günstigeren Zuckersucht verfallen bin. Aber das ist jetzt purer Egoismus
wize.life-Nutzer
Danke Renate, jetzt kann ich wieder sehen, wie selbstsüchtig ich bin.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.