Barbara Rütting tot - Schauspielerin stirbt mit 92 Jahren

Die Schauspielerin und Autorin Barbara Rütting ist tot. Sie starb im Alter von 92 Jahren in einer Klinik im Spessart. Bekannt geworden war sie als Hauptdarstellerin in dem Film "Geierwally". Später saß die leidenschaftliche Tierschützerin jahrelang für die Grünen im bayerischen Landtag.

Sie hatte so viele Talente, nun ist Barbara Rütting im Alter von 92 Jahren g ...
Sie hatte so viele Talente, nun ist Barbara Rütting im Alter von 92 Jahren gestorbenFoto-Quelle: imago images/Sven Simon

Ab Anfang der 1950er-Jahre spielte Barbara Rütting in zahlreichen Theater- und Filmproduktionen mit. Als "Geierwally" in dem gleichnamigen Film wurde sie 1956 auf einen Schlag berühmt. Es folgten Rollen in "Stadt ohne Mitleid" und "Mein Onkel Theodor oder Wie man im Schlaf viel Geld verdient".

Später spielte sie an der Seite von Kirk Douglas, Sophia Loren und Klaus Kinski. Im Jahr 2000 hängte sie die Schauspielerei an den Haken und widmete sich ihrer zweiten Karriere: der Politik.

Zweite Karriere in der Politik

Barbara Rütting wurde 2003 für Bündnis90/Die Grünen in den bayerischen Landtag gewählt. Nach ihrer Wiederwahl gab sie 2009 ihr Mandat zurück und trat bei den Grünen aus, denen sie eine Abkehr vom Pazifismus und mangelnden Tierschutz vorwarf.

Jahre später, 2016, trat sie in die V-Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer ein und kandidierte im Jahr darauf für den Bundestag.

Barbara Rütting starb bereits vorige Woche, wie erst jetzt bekannt wurde, in einer Klinik in Marktheidenfeld in Unterfranken. Sie wurde 92 Jahre alt.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.