Einfach nur grausam: Katzenbabys vermutlich aus fahrendem Auto geworfen

Zu einem grausamen Fall wurde der Tierschutzverein Pfaffenhofen an der Ilm am Mittwoch spätabends gerufen. Mehrere Katzenbabys wurden auf einer stark befahrenen Straßenbrücke in einem schlimmen Zustand aufgefunden. Für einige Kitten kam die Hilfe leider zu spät.

Die Katzen bluteten aus dem Bauch . Die Nabelschnur hängt noch am Körper.
Die Katzen bluteten aus dem Bauch . Die Nabelschnur hängt noch am Körper.Foto-Quelle: Tierschutzverein Pfaffenhofen an der Ilm

Hier der vollständige erschütternde Post des Tierschutzvereins Pfaffenhofen an der Ilm:

"Heute Nacht erreichte uns ein Anruf, es war ca. 22:50 Uhr, von der Polizei Inspektion Pfaffenhofen. 3 Katzenbabies wurden unter der Brücke, die über die Hohenwarter Strasse in Pfaffenhofen führt gefunden.
Bei unserem Eintreffen gegen ca. 23:30 war bereits eines der Kleinen verstorben, ein Zweites blutete sehr stark, ein Drittes erschien weitestgehend unversehrt. Die Kitten sind 1- maximal 2 Tage alt, die Nabelschnüre hängen noch an den kleinen Babybäuchen. 😔
Das schwer Verletzte wurde sogleich von uns versorgt, dabei stellte sich heraus, dass der Winzling (ein kleines Mädchen) aus der Nabelschnur blutete und ein riesiges Hämatom von der Brust bis zum Bauch verlaufend aufwies. Aufgrund dieser Verletzungen muss davon ausgegangen werden, dass die winzigen Wesen aus einem fahrenden Auto geworfen wurden.
Keine Katzenmutter würde ihre Babies mitten auf einer Strasse auf der ständig Autos fahren, unter einer Brücke zur Welt bringen.
Die Verletzungen deuten darauf hin, dass sich der oder die Besitzer ihrer Tiere auf diese brutale und niederträchtige Art entledigt haben.
Wenn sich das wirklich so abgespielt haben sollte, dann können wir nur hoffen, dass den Verursacher ein gerechtes Schicksal für sein barbarischen Tun erwartet😡🤬😤💣☠️🏴‍☠️
Das verletzte Kitten hat leider eine Stunde später den Kampf um sein junges Leben verloren. 🌈 Der kleine Bub scheint ein Fighter zu sein, ihm geht es den Umständen zum Trotz erstaunlich gut und hat auch schon ein ganzes Fläschchen Aufzuchtmilch verputzt. 😻
Bitte drückt alle ganz fest die Daumen, dass er durchkommt🙏🏻🙏🏻🙏🏻💪🏻💪🏻"

Hier könnt ihr das ganze Posting auf der Facebook-Seite des Tierschutzvereins nachlesen: https://www.facebook.com/Tierschutzv...faffenhofen

Wir sind einfach nur furchtbar traurig. Ohne die genauen Hintergründe zu kennen, fragt man sich einfach nur: Wer kann so etwas tun?

Und hier noch ein Video des kleinen Kämpfers, das der Tierschutzverein heute noch auf Facebook gepostet hat:

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Dreckschweine , elende Dreckschweine !
Der Teufel soll sie holen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich finde keine Worte dafür. Nur die Tränen laufen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.