Trauer um Mordillo (86) - Comic-Legende auf Mallorca verstorben
Trauer um Mordillo (86) - Comic-Legende auf Mallorca verstorbenFoto-Quelle: Smokeonthewater unter CC-BY-SA-3.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/
Trauer um Mordillo (86) - Comic-Legende auf Mallorca verstorben

Ein Millionen-Publikum in Deutschland lernte Guillermo Mordillo durch die Werbeclips von "Ein Platz an der Sonne" kennen. Jetzt verstarb der Zeichner im Alter von 86 Jahren auf Mallorca. Wir erinnern mit 10 ausgewählten Zeichnungen an ihn.

Guillermo Mordillo wurde am 4. August 1932 in Buenos Aires geboren. Im August 1963 reiste er angeblich mit nur 150 Dollar und ohne französische Sprachkenntnisse nach Paris, wo er am 19. September 1963 eintraf und seien Karriere als Zeichner in Europa begann. Im Epochenjahr 1968 begann der deutsche Stern seine Comic-Strips zu drucken. Über seine politische Haltung in seinem Werk erklärte er später:

Sehr weit am Anfang hatten die Karikaturen eine politische Aussage. Ich glaube, in jedem meiner Werke steckt eine politische Idee, jedoch an zweiter und nicht an erster Stelle.

Sehr bekannt sind seine Figuren mit den charakteristischen großen, runden Nasen auch durch die Werbe-Spots der 1980er Jahre für die ARD-Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne".Seine Figuren haben keinerlei individuellen Charakter, sind oft nackt, nie mit Texten unterlegt und gelten somit als „universell“ und weltweit verständlich. Seine Liebe zum Humor drückte er in Bonmots wie diesem aus:

Nachdem Gott die Welt erschaffen hatte, schuf er Mann und Frau. Um das ganze vor dem Untergang zu bewahren, erfand er den Humor.

Guillermo Mordillo starb am 29. Juni 2019 im Alter von 86 Jahren auf Mallorca.


10 DER WITZIGSTEN MORDILLO-ZEICHNUNGEN VON FANS AUF TWITTER


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.