Berlin: Tödlicher Unfall auf Weihnachtsmarkt - Mann von Achterbahn überrollt

Furchtbarer Unfall auf einem Weihnachtsmarkt in Berlin: Dort ist am Samstagabend ein Mann von dem Waggon einer Achterbahn überrollt und tödlich verletzt worden.

Die alarmierten Rettungskräfte zogen den Mann unter dem Waggon heraus und versuchten vergeblich, den Mann zu reanimieren. Er starb noch vor Ort an seinen schweren Verletzungen.

Rettungskräfte versuchten vergeblich, den Schwerverletzten zu reanimieren
Rettungskräfte versuchten vergeblich, den Schwerverletzten zu reanimierenFoto-Quelle: NEWS5

Er sei wahrscheinlich ein Mitarbeiter der Achterbahn gewesen, die an der Landsberger Allee aufgebaut ist, sagte Feuerwehrsprecher Jens-Peter Wilke.

Unklar ist, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Die vier Menschen, die zum Zeitpunkt des Unfalls in dem Waggon gesessen hatten, seien psychologisch betreut worden, so der Feuerwehrsprecher.

Polizei ermittelt zur Unfallursache

Der Weihnachtsmarkt wurde vorzeitig geschlossen, berichtet der RBB. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. "Derzeit gehen wir nicht von einer Straftat aus", twitterte die Polizei am Samstagabend.

Erst am Freitag hatte der "Weihnachtsrummel an der Landsberger Allee" in Berlin-Lichtenberg eröffnet.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.