Wieder Schüsse in Rot am See - nach Massenmord an Familie

Nachdem gestern ein junger Mann seine Eltern und vier weitere Familienangehörige in Rot am See erschossen hatte, fielen heute erneut Schüsse. Das SEK musste ausrücken, um die Situation zu klären. Über die Motive des zweiten Täters ist bislang noch nichts bekannt geworden.

Wieder Schüsse in Rot am See - nach Massenmord an Familie
Wieder Schüsse in Rot am See - nach Massenmord an FamilieFoto-Quelle: NEWS5

Wie die Polizei Aalen am Samstag-Nachmittag (25.1.2020) meldete, waren gegen 10.45 Uhr erneut Schüsse in Rot am See gemeldet worden. Die Polizei rückte daraufhin mit starken Kräften aus, um die Lage zu klären. Man ging davon aus, dass sich ein Tatverdächtiger in einer Wohnung verschanzt habe.

Wenig später konnte Entwarnung gegeben werden, nachdem ein Tatverdächtiger gegen 13.20 Uhr von Kräften des SEK unverletzt festgenommen werden konnte. Anscheinend gab es keine weiteren Verletzten.

Es besteht die Möglichkeit, dass es sich bei dem Festgenommenen um ein Trittbrettfahrer handelt, der die Bluttat von gestern nutzen wollte, um Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Was gibt es doch für dumme Menschen... Kopfschüttel
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.