USA: Vater ließ Sohn (8) in Garage erfrieren

USA. Weil er seinen achtjährigen Sohn dazu zwang, die Nacht bei -8 Grad in der Garage zu verbringen, ist ein 40 Jahre alter Mann aus dem Bundesstaat New York festgenommen worden. Der Junge, der nur mit einer Jogginghose bekleidet war, starb an Unterkühlung.

USA: Vater ließ Sohn (8) in Garage erfieren
USA: Vater ließ Sohn (8) in Garage erfierenFoto-Quelle: Pixabay

Dem Polizisten Michael V. (40) und seiner zwei Jahre älteren Frau Angelina wirft die Staatsanwaltschaft Totschlag vor. Die beiden wurden in ihrem Haus auf Long Island festgenommen. Die Tat soll sich in der Nacht auf Freitag (17. Januar) ereignet haben.

Zusammen mit seinen beiden Brüdern im Alter von sechs und zehn Jahren hatte der Junge beim Vater und dessen Ehefrau gelebt, nachdem die leibliche Mutter ihrer Meinung nach ohne Grund das Sorgerecht für die Kinder verloren hatte. Mehrmals soll sie dem Ex-Mann Missbrauch vorgeworfen haben.

Ermittlungen gegen Behörde eingeleitet

Wie die "New York Post" berichtet, soll es nicht das erste Mal gewesen sein, dass einer der Söhne in der unterkühlten Garage übernachten musste. Die Tat soll sich im Februar 2019 ereignet haben, nachdem das Kind sein Bett genässt hatte. Ermittlungen wurden aufgenommen, aber wenig später eingestellt.

Unter anderem aufgrund dieser Vorwürfe haben die Behörden im Suffolk County nun auch eine interne Untersuchung in dem Fall eingeleitet. "Ich möchte wissen, ob noch etwas getan werden könnte, um dies zu verhindern", sagte ein Beamter. "Als Vater bin ich entsetzt über das, was diesem Jungen widerfahren ist."

Auch ein Sechsjähriger aus New York musste sterben, weil er sein Bett nässte. Den Jungen erhängte der Stiefvater nachts im Badezimmer.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Todeszelle!!!!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.