Italien: Brücke in der Toskana eingestürzt - Zwei Verletzte

In der italienischen Region Toskana ist eine Autobrücke am Mittwochmorgen eingestürzt. Die Brücke liegt in der Provinz Massa-Carrara und verbindet die Ortschaften Santo Stefano und Albiano Magra (SS 70). Zwei Autofahrer sind bei dem Einsturz leicht verletzt worden.

Brücke in Italien eingestürzt - Mindestens ein Fahrzeug in den Trümmern
Brücke in Italien eingestürzt - Mindestens ein Fahrzeug in den TrümmernFoto-Quelle: Sara Paglini / Facebook

Wie italienische Medien berichten, ereignete sich der Vorfall kurz vor 10.30 Uhr. Auf der Brücke standen zwei Fahrzeuge gestanden, die mit ihr in den Fluss stürzten. Ein Autofahrer zog sich leichte Verletzungen zu, der andere erlitt einen Schock. Beide Männer wurden in eine Klinik gebracht.

Die Brücke liegt in der Provinz Massa-Carrara und verbindet die Ortschaften  ...
Die Brücke liegt in der Provinz Massa-Carrara und verbindet die Ortschaften Santo Stefano und Albiano Magra (SS 70).Foto-Quelle: Sara Paglini / Facebook

Wie es zu dem Einsturz kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Zeugenaussagen zufolge soll die Brücke in marodem Zustand gewesen sein. In den vergangenen Monaten hatte sie im Mittelpunkt ständiger Beschwerden gestanden. Autofahrer prangerten offenbar zahlreiche Risse an.

Dass nicht mehr Autos zum Zeitpunkt des Einsturzes über die Brücke fuhren, ist wohl auf die derzeitigen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus in Italien zurückzuführen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.