Plastik im Essen: Rückruf von Tiefkühlprodukten bei Ökoland

Die Ökoland GmbH ruft Tiefkühl-Spinat zurück. In den Produkten könnten sich weiße Plastikstücke befinden. Das Unternehmen bittet Kunden wegen der Verunreinigung, den Spinat nicht zu essen. Der Artikel könne an der Verkaufsstelle zurückgegeben werden.

Rückruf von Tiefkühlspinat
Rückruf von TiefkühlspinatFoto-Quelle: wizelife

Dieses Produkt ist betroffen:

Ökoland Tiefkühl Rahm-Spinat

Rückruf von Tiefkühlspinat
Rückruf von TiefkühlspinatFoto-Quelle: Ökoland

Packung: 400 Gramm
Betroffene Chargen:
  • 656126100 mit MHD 31.07.2021 (Packung: 07.2021 L0027F52)
  • 656126100FR mit MHD 31.07.2021 (Packung: 07.2021 L0027F52)
  • 656357100 mit MHD 31.08.2021 (Packung: 08.2021 L0044F52)
  • 656389300mit MHD 31.08.2021 (Packung: 08.2021 L0045F52)

Grund für den Rückruf: Fremdkörperfund

Bei Produktüberprüfungen sind kleine weiße Kunststoffteilchen gefunden worden. Sie sind laut Unternehmen aufgrund ihrer weißen Farbe gut zu erkennen und wegen ihrer Größe von 5 mm und Form angeblich nicht gesundheitsgefährdend.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.