Gerettet: Die Feuerwehr in Bochum hat ein Entenküken aus einem Gully befreit
Gerettet: Die Feuerwehr in Bochum hat ein Entenküken aus einem Gully befreitFoto-Quelle: Feuerwehr Bochum
Bochum: Küken fällt in Gully - und wird von Feuerwehr gerettet

Erfolgreiche Rettungsaktion der Feuerwehr am frühen Ostersonntag in Bochum: Eine Passantin hatte die Einsatzkräfte alarmiert, nachdem sie beobachtet hatte, wie ein Enten-Küken beim Überqueren der Straße in einen Gully gefallen war. Das Tier saß in der Tiefe fest.

Der Ostersonntag begann für die Feuerwehr in Bochum mit einer Suche - allerdings nicht nach Eiern. Sondern nach einem Küken, das hilflos in 1,5 Meter Tiefe einem Gully saß - und nicht mehr hinaus kam.

Auch interessant: Alex (13) in Frankfurt gefunden - Polizei veröffentlicht neue Details

Das Tier war dort hineingefallen, als es mit dem Rest der Entenfamilie die Straße überqueren wollte. Zum Glück hatte dies eine aufmerksame Passantin bemerkt. Sie alarmierte die Einsatzkräfte, die sofort zur Stelle waren.

Das Küken saß in 1,5 Meter Tiefe fest
Das Küken saß in 1,5 Meter Tiefe festFoto-Quelle: Feuerwehr Bochum

Die Feuerwehrleute entfernten den Gullydeckel, hoben den Schmutzkorb samt Küken "behutsam auf die Straße", wie die Feuerwehr nach dem Einsatz mitteilte.

Entenfamilie wartete in der Nähe

Das Küken konnte unverletzt der Passantin übergeben werden, die das Entenjunge zurück zu seiner Familie brachte.

Zum Glück war das Entenjunge unverletzt geblieben
Zum Glück war das Entenjunge unverletzt gebliebenFoto-Quelle: Feuerwehr Bochum

Die nämlich hatte während des gesamten Einsatzes in der Nähe gewartet.

Gerettet: Die Feuerwehr in Bochum hat ein Entenküken aus einem Gully befreit
Gerettet: Die Feuerwehr in Bochum hat ein Entenküken aus einem Gully befreitFoto-Quelle: Feuerwehr Bochum

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.