Klorolle angezündet: Mann (51) steckt Dixi-Klo versehentlich in Brand

Weil es ihm wohl zu kalt war, entschied sich ein 51-Jähriger aus Leipzig am Montagabend, den Besuch eines Dixi-Klos mit einem kleinen Feuer ein bisschen gemütlicher zu machen. Doch die Flammen gerieten außer Kontrolle - und zogen schließlich das ganze Örtchen in Mitleidenschaft.

Klorolle angezündet: Mann steckt Dixi-Klo versehentlich in Brand
Klorolle angezündet: Mann steckt Dixi-Klo versehentlich in BrandFoto-Quelle: Unsplash

Kurz nachdem der Mann eine Klorolle angezündet hatte, geriet das Feuer prompt außer Kontrolle und fraß das gesamte Toilettenhäuschen auf. Rechtzeitig, auch wenn er noch versuchte, die Flammen zu ersticken, konnte der 51-Jährige zum Glück den winzigen Raum verlassen.

Inzwischen alarmierte Polizeikräfte nahmen den Leipziger vor Ort vorläufig fest. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,28 Promille. Gegen den 51-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt.

Neben dem Toilettenhäuschen wurde auch eine angrenzende Hausfassade stark von den Flammen in Mitleidenschaft gezogen. Wie hoch der entstandene Schaden ist, konnte auch am Dienstag noch nicht eingeschätzt werden.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.