Alberobello und die Trulli
Alberobello und die TrulliFoto-Quelle: Pixabay
3 tolle Reiseziele für alle, die ein entspanntes Nachtleben suchen

Der Sommer ist in vollem Gange - es ist also an der Zeit, an den Urlaub zu denken. Innerhalb Europas stehen die Deutschen traditionell an der Spitze, was die Arbeitsbelastung angeht, und haben daher dringend Urlaub nötig. Das beliebteste Reiseziel vieler Deutscher ist natürlich Italien - ein Land, das reich an Unterhaltung und großartiger Natur ist.

Vergessen Sie Chaos, Lärm und allzu bekannte Ziele für Ihren (kürzeren oder längeren) Urlaub: Wir möchten Ihnen einige der authentischsten Ziele in Italien vorstellen. Natürlich ist es toll, sich im Nachtleben bekannter Städte wie Rom oder Rimini auszutoben, aber viel entspannender ist es doch, Orte zu entdecken, an denen sich nur wenige Touristen befinden und die daher häufig günstiger sind.

Italien ist ein Paradies

Kunst, Kultur und Schönheit, eingebettet in ein sommerliches Klima und eine traumhafte Küche: das ist in wenigen Worten Italien, eines der beliebtesten Reiseziele deutscher Touristen in Europa. Wir möchten Ihnen drei einzigartige Routen vorschlagen, die nur wenige andere deutsche Besucher kennen.

Natürlich können Sie an Ihren Ruhetagen und den Abenden mit gutem Essen und Trinken die Wi-Fi-Dienste des Hotels nutzen, um auf Ihren bevorzugten Glücksspielseiten zu spielen, wie z. B. im Dunder Online Casino, einem wahren Paradies für Liebhaber von Online-Spielautomaten mit seinen über 500 verschiedenen Spielen.

Der Charme von Volterra

Wer in die Toskana fährt, denkt selten an Volterra. Die Stadt, die auf den Hügeln etwa eine Stunde vom geschäftigen Viareggio entfernt liegt, war die Hauptstadt der etruskischen Zivilisation. Noch heute kann man Artefakte dieses alten und geheimnisvollen Volkes bewundern.

Volterra hat einen der schönsten mittelalterlichen Plätze Italiens, die Piazza dei Priori, auf der man den Palazzo dei Priori aus dem Jahr 1239 mit seiner beeindruckenden Fassade bewundern kann. Ebenso den Dom mit seinem romanischen Äußeren und das achteckige Baptisterium mit seinen weiß und grün gestreiften Marmorwänden. Eine wahrhaft magische Atmosphäre, die auch als Kulisse für die Twilight-Serie diente.

Alberobello und die Trulli

Alberobello ist die Stadt der „Trulli", der typischen Gebäude mit einer einzigartigen konischen Form, die heute oft Bed-and-Breakfasts und Boutique-Hotels beherbergen. In den Straßen von Alberobello können Sie Tausende von Trulli bewundern, die entlang der sieben Straßen von Rione Monti bis zur Kirche von St. Antonius verteilt sind.

Außerdem sollten Sie sich die „Orecchiette" nicht entgehen lassen, eine für die Region typische frische Pasta, die meist mit einer einfachen, leckeren Soße aus frischen Tomaten und Basilikum serviert wird.

Roero. Der piemontesische Chianti

Der Roero befindet sich im Piemont, nördlich von Alba, zwischen der Ebene von Carmagnola und den niedrigen Hügeln von Asti. Ein wunderschönes Gebiet, das als „Chianti des Nordens" bezeichnet wird, mit sanften Hügeln, abgelegenen Dörfern und erstaunlich gut erhaltenen Schlössern, wie dem königlichen Schloss von Racconigi und dem Schloss von Grinzane Cavour, in dem bis 2009 ein angesehener Literaturpreis verliehen wurde.

Der Roero ist auch berühmt für die Qualität seiner landwirtschaftlichen Produkte (und Lebensmittel!). Darunter der Honig mit seinen charakteristischen Düften von Akazienblüten und Haselnuss. Der „Honigpfad" erstreckt sich in der Gemeinde Montà und ermöglicht es Ihnen, wunderbare Ecken zu entdecken, in denen die Natur - und die Bienen - die Oberhand haben.

Touristen aus Deutschland kommen bei einem Besuch in Italien voll auf ihre Kosten, vor allem diejenigen, die einen entspannten, aber gleichzeitig interessanten Urlaub suchen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.