Der Erfurter Dom
Der Erfurter Dom
Sommertour - Etappe fünf : Oh wie schön ist Thüringen (neues Video!)

Auf in die Landeshauptstadt


Schweren Herzens verließen wir am Donnerstag Morgen Jena und machten uns auf in Richtung Erfurt, der nächsten Etappe auf unserem Tourenplan.

Bei uns dauern Fahrten von 50 Kilometern gut und gerne auch mal anderthalb Stunden.
Voller Tatendrang fahren wir einfach mal drauflos, meistens den Schildern folgend die vielversprechend „alle Richtungen“ ausweisen. „Wird schon stimmen“, denken wir uns. Tut es aber nicht. Bis jemand dann mal auf sein Handy schaut und merkt, dass wir in die komplett falsche Richtung fahren, vergeht dann schon mal eine Viertel Stunde.

Außerdem werden wir oft von schönen Plätzchen am Straßenrand oder Sehenswürdigkeiten abgelenkt. Und manchmal holt uns auch die deutsche Geschichte ein.

Ein Abstecher ins dunkelste Kapitel unsere Landes

Auf dem Weg von Jena nach Erfurt liegt das KZ Buchenwald, wie uns durch eines der braunen Autobahnschilder wieder in Erinnerung gerufen wurde. Bis zu unserem ersten Termin in Erfurt hatten wir noch reichlich Zeit. So beschlossen wir spontan, die Gedenkstätte zu besuchen. Und wir stellten fest: Trotz unzähliger Besucher und etlichen Schulklassen, für die eine Führung im Rahmen des Geschichtsunterrichts obligatorisch ist, hat der Ort nichts von seiner bedrückenden Präsenz verloren. Viele der Bauten sind bis heute erhalten - und geben Zeugnis einer Zeit, die nie vergessen werden darf.

Castanetten, Bongotrommeln und Trachtenmärsche


Etwas Beklommen verließen wir Buchenwald - und setzen unsere Reise fort. Gegen 17 Uhr erreichten wir dann unser Hotel in Erfurt. Ich scheine mittlerweile ein ziemliches Talent dafür entwickelt zu haben, tolle Hotels zu (spott) billigen Preisen zu finden. Und so machte sich langsam aber sicher die alte Fröhlichkeit wieder breit.

Etwas verspätet wanderten wir am Abend zur Erfurter Zitadelle, wo ein internationales Folklore-Festival stattfand. Neben den Gastgebern aus Deutschland traten unter anderem auch Akteure aus Mazedonien, Taiwan, Kenia oder Spanien auf und führten den etwa 200 Besuchern ihre traditionellen Tänze vor. Dazu gab’s Thüringer Bratwurst, an der man sich scheinbar einfach nicht satt essen kann ( Das ist zumindest Moritz' und meine Einschätzung der Lage ).

Ich bin jemand, der nicht viel auf Vorurteile gibt, aber wie das Klischee entstehen konnte, dass die ostdeutschen Städte nicht besonders schön sind, ist mir ein komplettes Rätsel.

Erfurt übertraf unserer Meinung Jena noch einmal. Der Markt am Domplatz, der imposante Dom, der über der Altstadt thront und die Fußgängerzone voller alter Fachwerkhäuser, netten Cafés und gemütlichen Plätzen haben’s uns sehr angetan.

Außerdem sind die Menschen hier scheinbar ohne Ausnahme nett und höflich.
Beim Flyer verteilen am nächsten morgen mussten wir uns eigentlich nur auf den Domplatz stellen. Die Leute kamen zu uns und fragten uns, was denn seniorbook sei und was wir denn in Erfurt machten. Daraus ergaben sich dann zum Teil auch längere Gespräche. Die Menschen scheinen hier sehr interessiert zu sein. In Jena war das nicht anders. Generell gefällt uns Thüringen bisher sehr gut und es war sicher nicht meine letzte Reise in den Freistaat.

Leider hatten wir wirklich nicht genug Zeit uns die Hauptstadt Thüringens genau anzuschauen, denn erstens mussten wir aus unserem Hotel auschecken und zweitens stand für den Abend eine Veranstaltung in Weimar an. Also kauften wir uns noch schnell eine Bratwurst und fuhren die 20 Kilometer nach Weimar ( in 45 min... ).
Wir besichtigten begeistert die Stadt, wo schon Goethe, Schiller und Liszt gewohnt haben.
Ziemlich klein ist Weimar und doch steht die malerische Altstadt der anderer größerer Deutscher Städte in nichts nach.

Am Abend besuchten wir dann noch ein Straßenfest, das unter dem Motto "wir machen blau" stand und traditionell am letzten Schultag vor den Sommerferien stattfindet. Unsere T-Shirts scheinen wirklich gut anzukommen, denn überall wo wir sind werden wir von interessierten Menschen angesprochen und kommen so wunderbar ins Gespräch, nicht nur über seniorbook, sondern auch, wie es hier noch zu DDR Zeiten war, was sich geändert hat usw..

Ein schöner Abend war es, ganz in blau ( gut war, dass unsere Werbeshirts auch blau sind! )

Moritz sitzt gerade am Tisch mir gegenüber und kümmert sich um die letzten Finessen des neuen Sommertour-Videos. Wahrscheinlich werden wir es heute im Laufe des Tages veröffentlichen.

Nachtrag : Hier ist es

Wir werden versuchen, in Zukunft noch öfter von uns hören zu lassen. Ein bisschen nervig ist es schon, dass das Internet in den Hotels nur zu Wucherpreisen angeboten wird ( fünf Euro/Stunde) und in den Cafés meistens sehr langsam ist. Bilder und vor allem Filme hochladen ist meistens nicht drin.
Nächster planmäßiger Halt der Tour ist Halle. Zittau mussten wir leider absagen, das wäre einfach ein zu großer Umweg gewesen.

Viele liebe Grüße,

Moritz, Sophia und Tobias

15 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Thomas Bily
und Tobias: Sophia ist ja am Ball die Nummer 2 hinter Moritz
wize.life-Nutzer
warte weiterhin auf den Kommentar eines Fußball-Fachkundigen...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Thomas Bily
Das macht ihr super! Die Videos sind großartig
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Aber Leipzig und Halle kommen doch hoffentlich nicht unter dem Titel: "oh, wie schön ist Thüringen."
Und für Erfurt nur ein halber Tag???? Da könnte man Tage verbringen ohne sich sattgesehen zu haben..... Und für Weimar braucht man mindestens auch 2 Tage.
Und dass die ostdeutschen Städte nicht schön seien???? Wer sagt den so was?
Und wart ihr auch in Eisenach und auf der Wartburg????
Außerdem ist der Thüringer Wald wohl das schönste Wandergebiet Deutschlands - und überall gibt es Ausflugslokale, wo man preiswert und gut essen kann - nicht nur Bratwurst...
Das sagt eine "alte" Erfurterin.
wize.life-Nutzer
kann ich voll bestätigen !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
ina, war nicht mein Bestreben, sorry,
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
ja, gern, sagt mir Bescheid, 17. und 18. bin ich da, aber wie gesagt kein perfekter Hauhalt, aber irgendwas krieg´ich hin. Marion Diwo, Akazienallee 14, 14050 Berlin
charlottenburg-Westend ab 17-18 Uhr könnt Ihr auftauchen, ist übrigens nicht weit von der Autobahn nach Hamburg. Vielleicht könnt Ihr mir noch sagen, was Ihr essen wollt (nudel, Kartoffel, Brot, etc.???) Freue mich,
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich würd Euch ja zur Bowle auf meinen Balkon in Charlotten-burg Westend einladen mit Duschmöglichkeit und Abhängen, falls es gewünscht ist.´Würstchen sind auch noch da-Thüringer, natürlich!
wize.life-Nutzer
Sehr gerne Sind wohl am 17. und 18. abends in Berlin!
Haben sonst noch einige Anfragen bekommen wegen Berlin, aber nichts konkretes. Wäre cool, wenn das bei Ihnen klappen würde!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
o.k., dann is er wech...was ist eigentlich mit Berlin? Habt Ihr da eine Anlaufstelle?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
steht da der alte Marx noch mit der Faust? auf dem Bruchstein?
wize.life-Nutzer
Ist das auf dem Stadtplatz? Ich seh da nur den Händel..
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
schmunzel an Euch Münchner, der Osten ist insgesamt preisgünstig, weil die Kaufkraft mit Bayern nicht zu vergleichen ist und die industrielle Wertschöpfung ebenfalls nicht, das, was Ihr da an malerischen Städten sehr, wurde mit dem "Aufbau Ost" bezahlt, also von uns allen. Wartet mal ab, bis Ihr in die Ostseestädte kommt.
statt Halle empfehle ich Leipzig.
wize.life-Nutzer
ja, günstig irgendwie schon, aber manchmal auch wieder überraschend teuer.
Also gerade kann ich nicht sagen, dass ich es bereue nach Halle gekommen zu sein! Sitzen hier am Stadtplatz, haben ENDLICH mal gutes kostenloses Internet und trinken schön Kaffee
wize.life-Nutzer
Leipzig ist morgen dran!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.