10 Fragen, die sb'lerinnen von einem Mann in einer Konversation nicht lesen  ...
10 Fragen, die sb'lerinnen von einem Mann in einer Konversation nicht lesen möchtenFoto-Quelle: © goodluz - www.Fotolia.com
10 Fragen, die sb'lerinnen von einem Mann in einer Konversation nicht lesen möchten

Die Kommunikation zwischen Mann und Frau folgt seit jeher eigenen Gesetzen. Und immer wieder tauchen kommunikative Missverständnisse auf.
Auch auf seniorbook versuchen das starke und schwache Geschlecht gelegentlich zarte Bande zu knüpfen. Doch schon beim ersten Schriftverkehr lauern einige Fettnäpfchen, in welche man(n) nicht treten sollte. So sollte eine Unterhaltung keinem Verhör gleichen, und wenn Fragen gestellt werden dann nicht die falschen beziehungsweise zum falschen Zeitpunkt. So stand es heute in einer vielkommentierten Notiz am schwarzen Brett.

Hier die Top Ten "falscher Fragen":


1. Was machst Du gerade Schönes?
Grundsätzlich eine sehr unverfängliche Frage, die aber vielleicht als zu trivial anmutet.
2. Was suchst Du hier?
Juristisch formuliert ist das eine Suggestivfrage, da es ja durchaus möglich ist, dass eine sb'lerin im Moment gar nichts sucht.
3. Was hast Du gerade an?
Da davon auszugehen ist, dass diese Frage wohl nicht auf elterliche Fürsorge, um einer etwaigen Erkältung vorzubeugen, zurückzuführen ist, könnte die Frage von so mancher Rezipientin als zu intim bzw. forsch gewertet werden.

4. Was hast Du für Hobbies?

Gründsätzlich eine interessante und auch interessierte Frage, wobei sie doch ein wenig an das Poesiealbum aus der Kindheit erinnert.

5. Willst Du Dich mit mir treffen?

An sich ein mehr als legitimer und liebenswerter Ansatz, der vielleicht nicht innerhalb der ersten Zeilen einer Konversation durchscheinen sollte.
6. Na?
Eine Frage, die besonders schreibfaule Männer gerne und oft stellen. Vielleicht etwas unpräzise und in ihrer naturalistischen Knappheit durchaus nicht zwangsweise zielführend.
7. Skypst du?
Diese Frage impliziert ein zeitgemäßes Kommunikations-Know How, wobei gleichzeitig auf einer zweiten Ebene auch noch eine andere Interessenslage mitschwingen kann.
8. Hast du mal ein Bild von dir?
Heutzutage wohl eher eine rhetorische Frage, da in Zeiten der Selfies wohl jeder mindestens ein Bild von sich hat. Auch hier schwingt auf einer zweiten Ebene möglicherweise eine andere Interessenlage mit.
9. Willst Du meinen Schw... sehen?
Eine Frage, die - wie man's auch dreht und wendet - einfach total daneben und unpassend ist. Außer in einem Dialog eines 80er-Jahre Pornofilms.
10. Warum bist Du hier wenn Du keine Fragen beantworten willst?
In dieser Frage spiegelt sich bereits etwas gekränkte Eitelkeit wieder, da die gefragte sb'lerin wohl nicht adäquat auf den Fragenkatalog reagierte. Und wahrscheinlich ist nicht jede sb'lerin "hier", um Fragen zu beantworten.

Liebe sb'ler und sb'lerinnen, wie sieht Eurer Meinung nach eine gelungene Konversation aus?

Welche "falsche Fragen" habt Ihr noch gelesen und wie gestaltet sich Eurer Meinung nach eine gelungene Konversation?

Quelle: seniorbook

125 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich frage immer zuerst nach der Körbchengrosse. Vorher braucht man doch gar nicht weiter zu schreiben - und dann nach den Lieblingsstellungen. Alles andere ist doch Pillepalle
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich nehme an, da hat jemand einen wunden Punkt getroffen.... ...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wenn ich den Kontakt mit SB-ler suche, gilt für mich als erste und wichtigste Regel das ein vernünftiges Profil vorliegt. Name, das heißt Vor und Zuname und nicht B.K oder Bernd M. bzw. Doris L. sowie ein paar kleine Zeilen über sich. Hier lässt sich dann ohne daneben zu hauen einen vernünftigen Kontakt aufbauen. Personen die sich hinter einem Pseudo verstecken, haben was zu verstecken, denn nur Gesindel scheut das Licht. Jetzt werden wohl diese Personen sich Opponieren und wohl Bemerkungen machen und dafür ihre Gründe haben, bitte, ist ihnen Überlassen. Für meine Person, ich werde nur die Lesen und gegebenenfalls beantworten die mit Namen hier stehen.
wize.life-Nutzer
Wird schon seinen grund haben warum man den vollen namen nicht nennt! Kann man jederzeit googeln und es gibt hier nicht nur korrekte anfragen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich finde nicht alle Fragen oben unmöglich (einige natürlich VÖLLIG) und habe beispielsweise nichts dagegen, wenn mich ein Herr fragt, was ich gerade an habe -- ich sage ihm möglicherweise, dass ich gerade barfuß in Räuberzivil am Computer sitze, warum nicht?. Aber für Herren und Damen, die es vielleicht nicht so leicht finden, überhaupt etwas zu schreiben, wäre es sicher viel besser, einige Fragenvorschläge für die GUTE Kontaktanbahnung zu machen, eine Art Vorlage, die sie befolgen können, ohne einfach diese Antwortkärtchen untereinander hin und her zu schicken, aber ohne anzuecken. Also, wie wär's mit positiven Vorschlägen, wie wollt ihr befragt werden? Das gilt vor allem für Leute, in deren Profil haben kaum etwas steht, vor allem nichts, in das man zu einer Unterhaltung einhaken kann. Oder wollt ihr, dass man euch einfach nichts fragt und in Ruhe lässt, auch wenn im Profil steht, dass ihr Kontakt sucht?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Sie hat alle punte nicht recht.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Was mich neben den oft dürftigen Formulierungen extrem nervt, sind die fehlenden Satzzeichen und fürchterlichen Rechtschreibfehler...klar, niemand ist perfekt - das meine ich nicht.
Aber wenn eine Person ernsthaft interessiert ist, kann man/Mann/Frau sich doch zumindest Mühe geben!
wize.life-Nutzer
Wenn mich etwas nervt, dann sind das Leute, die ihre lernresistente Teil-Legasthenie als sprachlichen Liberalismus verkaufen - und als Widerstand gegen die "Normierung" - nur weil sie die sprachlichen Grundlagen ihrer Muttersprache - und damit ihrer Kultur - nicht verstanden haben Und stell dir vor - das ist jetzt ganz ohne Normenbuch geschrieben - aber trotzdem sprachnormkonform - weil mit Satzzeichen - wo welche hingehören - und groß und klein geschrieben - wo es so sein soll. Was daran "nix gekonnt" sein soll, erschließt sich mir nicht... .
wize.life-Nutzer
Zudem finde ich es unhöflich, wenn kein Foto und nicht der volle Name zu sehen sind. Da melde ich mich garantiert NICHT!!!
Oder redet ihr mit Menschen, die eine Tüte über dem Kopf haben?
wize.life-Nutzer
Du wirst lachen, Guido: es gibt Menschen, die können das eine wie das andere - und noch viel mehr - und haben vielleicht grade mal nen Hauptschulabschluss - voriges Jahrhundert - der aber dann allemal mehr (und nicht "Meer") wert ist als ein "Abi 20xx"
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Manche Fragen sind zwar doof, aber man deshalb nicht alle sogleich verteufeln.
Welche Hobbys ich habe ist für mich eine ganz normale Frage, um sich näher kennen zu lernen.
Und wenn ich mich mit jemanden bereits geschrieben habe, dann stört es mich gar nicht, wenn er fragt, was ich denn grad Schönes mache.
Kann doch sein, er ist Hobbykoch und denn freut er sich, wenn ich ihm erzähle, dass ich gerade Gemüse putze.
Und auch die Frage ob ich Skype?,,,ist doch ne ganz angebrachte Frage.
Er hat ja schliesslich nicht gefragt, ob ich kneipe...also, oft in die Kneipe ne Molle zische...
wize.life-Nutzer
gute Antwort, Elisabeth....
wize.life-Nutzer
Doch, manchmal bin ich ne Quasselstripppe...
und der andere kennt mich doch eh nicht.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich finde, jegliche Erstansprache, die die Absicht erkennen lässt, "zarte Bande zu knüpfen", ist von Vornherein mit einer unnötig schweren Last befrachtet, wenn nicht sogar zum Scheitern verurteilt.
Eine Kontaktaufnahme sollte sich stets auf veröffentlichte Inhalte der Person beziehen. Also auf ein Foto, einen Beitrag auf dem Schwarzen Brett, einen Buch-Eintrag usw. Die angesprochene Person sollte sich mit ihrer Persönlichkeit ernstgenommen fühlen können und nicht das Gefühl haben, das einzig Interessante an ihr sei ihr Geschlecht.
Wenn man das beachtet, kann ein unverfänglicher Dialog zustandekommen und falls man sich dabei gut versteht, wird sich das schon herausstellen. Und wenn nicht, dann eben nicht.
Schließlich kann auch eine Unterhaltung von Mensch zu Mensch, ohne weitergehende Absichten, interessant und erfreulich sein.
wize.life-Nutzer
Schön, wenn das alle Männer so sehen würden wie du! Dann hätten wir keine Kommunikationsprobleme
wize.life-Nutzer
Ich wundere mich immer wieder, warum das keine Selbstverständlichkeit ist. Ich packe doch auch auf der Straße keine Frau am Arm und frage sie, ob sie meinen Schw... sehen will
wize.life-Nutzer
Das wird aber nicht mehr lange dauern Mal Spaß beiseite, ich bin schon ein paar Jahre im Netz unterwegs. Und was ich da schon so alles erlebt habe.... Das traue ich mich gar nicht zu erzählen. Aber Fakt ist: man kommt sich mehr und mehr als ein Auto vor. Das nach der Ausstattung gekauft werden will. Natürlich nur für ein schönes sonniges WE. Es interessiert nicht was Frau im Kopf hat, sondern was Frau für Maße hat und ob sie sofort zur Verfügung stehen kann. Und das wars, gebraucht und zurück gegeben weil die Ausstattung doch nicht so war wie gedacht.
wize.life-Nutzer
Claudia.... ich habe so den Eindruck, das dein Kommentar aus der Zeitschrift Emma, Herausgeber A. Schwarzer kommt...
wize.life-Nutzer
Nein, mit denen hab ich nichts zu tun. Das was ich geschrieben habe, habe ich leider am eigenen Leib erlebt!
wize.life-Nutzer
Claudia-----was Du im Netz erlebt hast, erleben Männer auch!!! Schau Dir doch mal die Fernbeziehungen an Wochenenden an.......
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
bügelst du gerne...kommt auch schon mal
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Frage 11 fehlt: Welche sexuellen Vorlieben hast du?
wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.