So schön war es damals! 10 Dinge, die wir am Strand gemacht haben
So schön war es damals! 10 Dinge, die wir am Strand gemacht haben
So schön war es damals! 10 Dinge, die wir am Strand gemacht haben

Natürlich war für uns jede Reise spannend. Doch ein besonderer Höhepunkt war eine Fahrt ans Meer: Ob Sand oder Kies, Ostsee oder Adria: Barfuß ging es in die Fluten. Wenn das Wasser auch noch so kalt war - Kneifen zählte nicht. Für uns Kinder war der ganze Strand ein einziger riesengroßer Spielplatz - und als Erwachsene feierten wir dort das Leben!

Wie gerne denken wir daran, an unsere Abenteuer am Strand! Insbesondere diese 10 Momente werden uns für immer im Gedächtnis bleiben:

[image=large]56f534be150ba0706b8b457f[/image]

Am Ostseestrand mit Quallen werfen (oder mit der Schaufel aus einer vier machen)

Glitschig und glibberig, aber irgendwie faszinierend.

Am Adria-Strand mit Kokos-Öl eincremen, um richtig braun zu werden – Lichtschutzfaktor Null

UV-Strahlung? Ozon-Loch? Sonnenbrand und Hautkrebs? Von solchen Sachen haben wir uns die Lust an der Sonne nicht vermiesen lassen.

Mit Pinzette und Nadel fiese Seeigel-Stachel aus den Füßen pulen

Ein Indianer kennt keinen Schmerz!

[image=large]56f53554150ba06a6c8b457a[/image]

Die Luftmatratze mit dem Mund aufpusten

Damit hatten wir uns das Faul-im-Wasser-Herumliegen auch redlich verdient.

Mit Mama und Papa „Michaela“ von Bata Illic am Strand von Porec singen

Wer jetzt keinen Ohrwurm hat, ist eindeutig zu jung dafür!

Mit „Du hast ja schon blaue Lippen“ aus dem Wasser geholt werden

Draußen im Meer konnten wir die Zeit ganz leicht vergessen. Nur der Hunger trieb uns irgendwann wieder ans Land.

[image=large]56e1d3cd160ba085368b456a[/image]

Abends im letzten Licht Fußball spielen, während die Eltern mit dem Moselwirt beim Wein saßen

Alle waren glücklich - und es war so wenig dafür nötig.

Im Wattenmeer spazieren gehen und dabei versuchen, nicht auf Wattwürmer zu treten. Und wenn es doch passiert laut „Ihhhh“ schreien

Und darüber lachen, wie sehr sich die kleine Schwester vor den Dingern ekelte.

Auch wenn es regnet, in Grömitz an den Strand gehen. Da klebte der Sand beim Sandburgenbauen besonders gut

Und Mama freute sich über die komplett eingesauten Kleider.

Nachts am Strand mit Sonnenbrand zu den Schlagern der Saison abtanzen

Berauscht vom Urlaubsgefühl, vom Wein und von der Freiheit der wilden Jugend...

[image=large]56faca83160ba01f778b457c[/image]

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich bin an der Ostsee aufgewachsen und habe alles das erlebt was die Mitglieder hier geschrieben haben. Es war eine wunderschöne Kindheit
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.