Nachdem er die verschleierte Hass-Prophetin bei Anne Will traf, hat Bosbach  ...
Nachdem er die verschleierte Hass-Prophetin bei Anne Will traf, hat Bosbach eine klare Forderung
Nachdem er die verschleierte Hass-Prophetin bei Anne Will traf, hat Bosbach eine klare Forderung

Der CDU-Innenpolitker Wolfgang Bosbach hat nach seiner Begegnung mit der vollverschleierten Islamistin Nora Illi gefordert, Sympathie-Werbung für Terror wieder unter Strafe zu stellen.

„Mir ist bis heute unklar, welche unsichtbaren Kräfte die SPD daran hindern, gemeinsam mit der Union die Sympathie-Werbung für den Terror wieder unter Strafe zu stellen“, sagte Bosbach im Interview mit der „Welt“.

Ihm sei völlig unverständlich, so Bosbach, warum Rot-Grün nach dem 11. September 2001 die Strafbarkeit der sogenannten „Sympathie-Werbung“ für terroristische Vereinigungen straflos gestellt habe. „Zuvor war Sympathie-Werbung ausdrücklich unter Strafe gestellt, bis auf Drängen der Grünen die Strafbarkeit abgeschafft wurde“, sagte der CDU-Politiker der „Welt“.

„Wenn es zu Kollisionen zwischen dem Scharia-Islam und unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung kommt, muss ausschließlich unsere Rechts- und Werteordnung gelten – sonst nichts“, sagte Bosbach. Der CDU-Politiker forderte, „dass wir offensichtliche Konflikte nicht mehr tabuisieren oder marginalisieren, sondern offen ansprechen und deutlich machen, was geht – und was nicht. Und wenn man vor dem Besuch einer Moschee darum gebeten wird, auf das Tragen eines Kreuzes zu verzichten, sollte man auf den Moscheebesuch verzichten. Auch dadurch kann man ein Zeichen setzen“.

Die Redaktion von „Anne Will“ nahm Bosbach in Schutz für ihre Entscheidung ein Zitat einzublenden, demzufolge Illis Verein an der Ausreise junger Muslime in den syrischen Bürgerkrieg „aus islamischer Sicht auch gar nichts auszusetzen“ hat und „eine solche Überzeugung“ als „Zivilcourage“ würdigt: „Wenn man sich – aus welchen Gründen auch immer – entscheidet, einen Gast wie Frau Illi einzuladen, aber auf den umstrittenen Internet-Auftritt des Vereins nicht hingewiesen hätte, käme heute der Vorwurf, dass man die Dame unverständlicherweise nicht mit diesen völlig abwegigen, ja gefährlichen Texten konfrontiert habe.“

99 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
1) Herr Bosbach hat "Klartext" geredet = meine Zustimmung.
2) Muss Frau Will eine solche Frau einladen, deren Gesinnung sicherlich bekannt war ?
3) Frau Will hat diese Person wesentlich zu lange reden lassen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wir haben die Feinde der Demokratie im eigenen Haus: Es sind die Grünen (getarnt über Umweltschutz) und ihre hörigen Anhänger in den partei-gelenkten Fernsehsendern der ARD und ZDF. Will, Illner, Maischberger und Plasberg sind die großen Verführer. Die Bevölkerung ist machtlos (siehe Zwangsfinanzierung durch Menschen, die weder Fernseher noch Radio besitzen). Die sog. Moderatoren sind tatsächlich die Meinungs-Vorgeber, die nur Talk-Teilnehmer zulassen, die ihnen zustimmen und noch einen Watschenmann/frau über den/die alle anderen herfallen. Schöne Aussichten für die Bundestagswahl.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Die Schweiz wird sicherlich dieses Thema bald in einer Volksbefragung klären. Viel größere Probleme sehe ich da in Deutschland. Hier gibt es tatsächlich Politiker die behaupten:"Der Islam gehört zu Deutschland." Damit gehört logischer Weise auch die Scharia,die Vielweiberei und der Gesichtsschleier zu Deutschland. Der Bosbach wird wahrscheinlich eher seine Pension bekommen als daß er in der Lage wäre die Islamisten Freunde in seiner Partei davon zu überzeugen daß der Islam auf keinen Fall zu Deutschland gehört.
wize.life-Nutzer
meine ich auch
wize.life-Nutzer
Es ist eben nicht korrekt zu behaupten, daß Scharia, Vielweiberei und Verschleierung “logischerweise“ zum Islam gehört. Wo im Koran ist das niedergeschrieben ? Fragen Sie einen moderaten Muslim, er wird Sie darüber aufklären, Hans-Elmar.
wize.life-Nutzer
Die Scharia gehört zum Islam wie der Katechismus zur katholischen Lehre gehört. Es steht nirgends in der Bibel daß der Katechismus Teil dieser katholischen Lehre ist. In beiden Fällen ist es gelebte Realität. Das wird jeder Religions Student und Priester bzw. Iman bestätigen. Wenn ein Muslim die Gesetze der Scharia verneint ist er kein Muslim sondern ein Ungläubiger.
wize.life-Nutzer
Viele Türken haben mir gesagt daß die Gesetze der Scharia zur Zeit in der Türkei ruhen,aber niemand hat mir bestätigen können daß die Scharia inzwischen ungültig ist. In Saudi Arabien,in Indonesien und im Norden von Nigeria ist die Scharia nationales Gesetz. Auch in der Türkei gibt es inzwischen Leute die mit der Idee der Wiedereinführung der Scharia in die nationale Gesetzgebung liebäugeln.
wize.life-Nutzer
Da sind wir unterschiedlicher Auffassung. Können wir uns darauf einigen, daß die Scharia eine radikale Auslegung ist und deren Anhänger Islamisten sind ? .. ein moderater Moslem eifert dem jedenfalls nicht nach.
wize.life-Nutzer
Der Katechismus ist ebenfalls ein Irrweg, alle religösen Dienste sollten reine Privatsache bleiben !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Mit einer solchen Frau würde ich überhaupt nicht sprechen. Ich spreche nicht mit jemandem, dessen Gesicht ich nicht sehe. Ich bin der Meinung, dass diese Frauen absichtlich provozieren wollen. Diese Frauen sollte man komplett ignorieren und nicht noch zum Gespräch einladen.
wize.life-Nutzer
ja da kann ich nur zustimmen
wize.life-Nutzer
Roswitha, angenommen sie wären blind und dürfen den Konversationspartner nicht anfassen, was dann ??
wize.life-Nutzer
Warum wird diese Person überhaupt eingeladen der Gesinnung doch bekannt sein müßte ??? Und dann noch mit einer Burka !!!
wize.life-Nutzer
Ist doch gut dass eine zweifelhafte Person wie Frau Illi eingeladen wurde, sonst gäbe es ja diesen Thread hier nicht. Hier hat man nun die Möglichkeit zum o.g. Thema (stellenweise abfällig) Stellung zu beziehen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Bald werden wir die DDR-Fahne wieder am Mast hoch ziehen. Alle dürfen hier tun und lasen was Sie wollen nur das eigene Volk darf sich nicht einmal äußern dazu. Wir aus der ehemaligen waren Subversive Elemente und wurden geschlagen, getreten und kamen in Haft. Heute gehen unsere so genanten "VOLKSVERTRETER" über unsere Leichen, wenn nur Ihr Konto stimmt! Wie lange wollen wir uns das alles noch gefallen lassen? Es ist unser Deutschland unsere Heimat und wir müssen uns an gewisse Normen halten, also andere doch wohl auch!
Wenn ein Mensch in Not ist so muß man helfen, so man es kann. Aber man kann und darf Solidarität nicht nicht fordern oder auf instruieren !!!
wize.life-Nutzer
Man muß nicht "Ossi" sein, um so zu denken. Die DDR lebt doch in der Bundesrepublik in Form von Merkel und Co unbeschadet weiter. Nur hier dürfen sie sich noch mehr leisten.
wize.life-Nutzer
Erzähl das mal Mutti, die wird Dir was husten, Jörg.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Man sollte das ZDF schließen, den Intendanten und die restlichen Verantwortlichen hinter Schloss und Riegel bringen. Das ist der größte Skandal, der dem Fernsehzuschauer für seine rechtwidrigen Zwangsgebühren geboten wird. Es sitzen dort nur Verbrecher, die nur an Geld denken. Armes Deutschland. Für diese Verbrecher sollten wir auch die Todesstrafe einführen!
wize.life-Nutzer
Würde ich auch machen, bin aber schon Rentner. Trotz Fernbedienung bleiben diese TV-Verbrecher aber weiter am agieren.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Hallo wize-Team: Bin beileibe kein Freund von Frau Illi, aber sie als Hassprophetin zu difamieren entbehrt eines stichhaltigen Beweises.
Mir scheint ihr wollt mit dem Titel dieses Thread eine bestimmte Klientel aus der Reserve locken, wie man an den Beiträgen hier unschwer nachvollziehen kann.
wize.life-Nutzer
G.B. , ich habe die Sendung 3x angesehen und nicht dedektivisch über Frau Illi recherchiert. Ist es nicht möglich, die (suspekte) Aussage der Muselmanin einfach stehen zu lassen, ohne spekulative Unterstellungen ?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Entschuldigung, aber diese Gesprächsrunde bringt mich dazu , dass ich den Kopf schüttle und eigentlich nicht mehr weis wo ich zu hause bin. Ich muss mich ehrlich bremsen, um der frechen in unserem Land erlaubten vermummten Frau ihr schwares gewand runterzureissen. um dann zu sagen du bist hier in Deutschland und wenn du so rumlaufen willst, dann bist du hier falsch gewählt. Sorry
wize.life-Nutzer
Prima, Herr Bindewald, so sollte jeder denken und Handeln. Diese vermummten Gestalten kommen aus einer völlig anderen Welt und haben hier bei uns nichts zu suchen. Deshalb kann ich den obigen Kommentar von Soltau nicht nachvollziehen. Gehen sie zu diesen vermummten Geschalten und Kopfschlächter.... mir fehlt die Sprache.
wize.life-Nutzer
also wirklich, Dummdödel, Sie haben den Namen nach der Tat!
wize.life-Nutzer
Aber Hesi, wer wird denn gleich eingeschnappt sein?
wize.life-Nutzer
Hesi ich gebe es auf, Sie sind zu schlau für mich, wie Sie das so schnell herausgefunden haben, alle Achtung!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Die Sendung hat mich mal wieder darin bestärkt, sie nicht anzusehen. Mich regt das ewige Rumgequatsche auf, weil nichts - aber auch gar nichts - dabei rauskommt. Es wird nur der Profilierungssucht einiger Akteure Rechnung getragen, selbsternannte "Experten" können sich in Eigenverliebtheit sonnen und im Ergebnis kommt ein Hornberger Schießen zu Stande. Dazu noch eine vollverschleierte, von der niemand wusste, ist es Männlein oder Weiblein - es reicht !!!
wize.life-Nutzer
Manch einer der hier Diskutierenden halten wohl wenig von unserem Vaterland und nutzen die freie Meinungsäusserung, die es im Islam nicht gibt. Alle diese Leute rufen die AfD geradezu auf den Plan. Bitte einmal genau überlegen !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Frau Illi hat zum Schluss ja nochmal haarscharf die Kurve gekriegt und allen im Studio bescheinigt, daß keiner gewaltbereite Gruppierungen toleriert, auch sie selbst nicht. Dennoch bin ich der Auffassung, dass friedliche Muslime viel zu wenig dagegen aufbegehren, wie ihre eigenen Landsleute massakriert werden. Jeder Mensch hat eine andere Toleranzschwelle im Bereich des Zusammenlebens, aber Mord darf nicht toleriert werden, egal welche Umstände dazu führen und wer ihn begeht. Dies ist ein hohes Gut in unserer Wertevorstellung. Mir ist schleierhaft, wie der IS weltweit nahezu unbehindert seine "Gotteskrieger" rekrutieren kann und dabei auch junge Frauen und Mütter für sein schmutziges Handwerk verheizt.
wize.life-Nutzer
Nur weil der Muhezin ruft hat noch lange nicht Allah gesprochen. Religionen und Ideologien spalten die Völker und sind die Rechtfertigung für Ausgrenzung, Verfolgung und Mord. Angst und Hetze sind die Begleiterscheinungen, Krieg die Konsequenz. Und all DAS ist von Menschen gemacht, nicht von Gott !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.