Schließungspläne bei C&A: Mindestens ein Viertel der Filialen soll dichtgema ...
Schließungspläne bei C&A: Mindestens ein Viertel der Filialen soll dichtgemacht werdenFoto-Quelle: wize.life
C&A: 100 Filialen droht Schließung

Das Traditionshaus C&A plant laut einem Medienbericht, ein Viertel seiner Filialen zu schließen. Ab Januar sollen im Rahmen eines Sanierungsprojekts nach und nach insgesamt rund 100 Geschäfte des angeschlagenen Modehändlers dichtgemacht werden. Als erste betroffen sind demnach Läden in kleineren Städten.

Bereits im Januar geschlossen werden sollen die Filialen in Dessau und Rottenburg, berichtet das "Manager Magazin". Im Februar folge der C&A in Witten, spätestens im Sommer der in Stadthagen.

Das Traditionshaus C&A steht vor einem radikalen Sanierungsprojekt
Das Traditionshaus C&A steht vor einem radikalen SanierungsprojektFoto-Quelle: wize.life

Sanierung soll zum "Befreiungsschlag" werden

Mit diesen vier "Provinzhäusern" starte der Modehändler ein "Sanierungsprojekt, das zum Befreiungsschlag werden soll", schreibt das Blatt. Dadurch sollen die Ausgaben des angeschlagenen Modekonzerns gesenkt werden.

In Deutschland sollen 100 der insgesamt 450 C&A-Filialen geschlossen werden - womöglich sogar mehr, so das "Manager Magazin".

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.