Asteroid rast auf Erde zu - er hat die Form eines Totenschädels!
Asteroid rast auf Erde zu - er hat die Form eines Totenschädels!
Asteroid rast auf Erde zu - er hat die Form eines Totenschädels!

Während Astronomen den Himmelskörper trocken als "2015 TB145" bezeichnen, sprechen die Medien vom Halloween-Asteroiden. Der gruselige Grund dafür: er sieht aus wie ein Totenschädel!

Der Totenkopf-Asteroid wurde bereits im Oktober 2015 entdeckt. Im selben Jahr passierte er die Erde am Halloween-Tag (31. Oktober) in einer Entfernung von 486.000 Kilometern, was ungefähr 1,3 Mondentfernungen entspricht. Die ersten besseren Radarbilder, die bei diesem Ereignis gemacht wurden, enthüllten sein gruseliges Aussehen.

Der Himmelskörper hatte eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Totenschädel

Für einen Umlauf um die Sonne benötigt der Asteroid rund 3 Jahre, 17 Tage und 6 Stunden. Im kommenden Jahr, im November 2018 wird die nächste Passage des Halloween-Asteroiden erwartet. Der Abstand zur Erde soll dann aber deutlich größer sein. Wissenschaftler rechnen mit 105 Mondentfernungen. Trotzdem soll 2015 TB145 bei dieser Gelegenheit genauer untersucht werden.

Der Halloween-Asteroid wird zwar als erdnahes Objekt eingestuft, mit einer möglichen Zusammenstoß wird allerdings nicht gerechnet


Würde ein Objekt wie 2015 TB145 (600 Meter im Durchmesser) auf der Erde einschlagen, würde dies eine kontinentale Katastrophe darstellen. Zum Vergleich: Der Meteorit, der vor 15 Millionen Jahren beim Ries-Ereignis eingeschlagen ist, hatte ca. 1,5 Kilometer Durchmesser. Hingegen wird beim Tunguska-Ereignis im Jahr 1908 ein Asteroid von lediglich ca. 50 Meter Durchmesser angenommen. Der Meteor von Tscheljabinsk hatte nur 20 Meter Durchmesser.

(Quelle: Wikipedia)
______________________________________________________________________

Jäger posiert mit totem Löwen - dann rächt sich die Natur

17 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich hoffe der Löwe hatt sie auch getötet...so wie es sich gehört...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Grundgütiger ......
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
ein totenkopf mit weißen löckchen.

jedenfalls ne nette schlagzeile, passend zum weinnachtsambiente.
wize.life-Nutzer
Das sind keine weißen Löckcken, die sind friedhofsblond.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Bitte wize.life-Nutzer, könnten wir mit diesen Kindereien aufhören? Sie befinden sich hier unter Erwachsenen.
wize.life-Nutzer
Ich finde das so toll, könnte mich kringeln
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Bevor der Eierkopfasteroid einschlägt, sollte man eine Lebensversicherung abschließen. Schließlich müssen doch die Enkerl für die Zeit danach gut versorgt sein, wenn eine Feuerwalze die Alten weg fegt von dieser Welt. Auch in Mekka wird dann keiner mehr mekkern.
Halleluja, ich sage euch, das Ende ist nahe und es wird keinen neuen Anfang mehr geben. Die Erde verdunkelt sich und der Eierkopf wird alles verschlingen.

So steht es hier geschrieben !

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Totenschädel oder Eierkopf - das ist hier die Frage! Gruss Eva
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wenn in China .........!
Wozu solcher Mist zu Weihnachten ?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
das Ganze hat dann ja wirklich noch Zeit ...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
WUNDERBAR .... DAS NENNT SICH *KARMA* SOLCHE BASTARDS MÜSSTEN ALLE ERSCHLAGEN WERDEN !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
geht mir am Arsch vorbei.......!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.