Diesem Tier wurde ein Kabel zum tödlichen Verhängnis
Diesem Tier wurde ein Kabel zum tödlichen VerhängnisFoto-Quelle: Animal Equality
Grauenhaft! Tierschützer entlarven, wo die Eier von Aldi, Edeka, Netto und Rewe herkommen

Tierschützer der Organisation Animal Equality schockieren mit einem Video aus einem großen Legehennenbetrieb im brandenburgischen Roggosen bei Cottbus. Eine Million Tiere werden dort gehalten.

Die Aktivisten haben sich nach eigenen Worten zur Aufgabe gemacht, "die Wahrheit hinter ´frischen` Eiern aus deutscher Bodenhaltung aufzudecken". Dem Bericht zufolge werden die Eier bei Aldi, Edeka, Marktkauf, Netto Marken-Discount, NETTO und Rewe verkauft.

Das Video der Tierschützer zeigt schreckliche Szenen (Achtung, großes Tierleid)

Die Tierschützer haben eine Petition gegen solche "Horror-Eier" gestartet.

„Die Aufnahmen aus der brandenburgischen Anlage mit Kapazitäten von über einer Million Hennen zeigen zahllose kranke und auch tote Tiere in teilweise fortgeschrittenem Verwesungszustand. Hygienisch alarmierend ist der direkte Kontakt eines Hühnerkadavers mit den Eiern auf dem Transportband. Eier kommen hierzulande ungewaschen in den Handel. Die Eier des dokumentierten Unternehmens werden von Aldi, Edeka und Marktkauf sowie Netto Marken-Discount, Netto und Rewe verkauft“, teilt die Tierschutzorganisation mit.

Animal Equality hat das Unternehmen in Roggosen am Mittwoch bei der Staatsanwaltschaft Cottbus angezeigt.

44 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Leute, mal ehrlich : Was wollt Ihr ?!? Alle wollen immer nur billig, billig, billig, aber billiger als billig geht halt nur, wenn dafür auch Abstriche gemacht werden. So hart es auch klingt : Geiz ist geil, aber Geiz ist nicht unbedingt geil für den Tierschutz (oder die minderjährigen Näherinnen von Tom Taylor und anderen Labels für Designermode) . . . wer Tierschutz will, sollte konsequent sein und nicht mehr kaufen, was garantiert gegen Natur und Tiere geht. Einige Cent mehr zahlen, dafür glückliche Tiere . . . das sollte es uns wert sein . . .
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Das ist Tierquälerei eine Sauerei sonders gleichen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Bei unserem Edeka kommen die Eier vom Bauern in der Region, kosten etwas mehr..
wize.life-Nutzer
Ich kauf beim "Bauern um die Ecke" zahle gerne etwas mehr für das Ei und kann es dann aber ohne ein schlechtes Gewissen zu haben und mit Appetit essen.
wize.life-Nutzer
WAS SIND DAS FÜR DUMME MENSCHEN ,DIE SOLCHE BILLIG-PRODUKTE EINKAUFEN - DAS SELBE GILT FÜR DAS BILLIG-FLEISCH IN DIESEN BILLIG-KETTEN- ALLES MASSEN-TIER-HALTUNG - EIN ABSOLUTER HORROR- WIR KÖNNEN UNS DAS NICHT LEISTEN,SOLCH DUMME AUSREDEN....WENIGER IST IMMER NOCH MEHR - !
wize.life-Nutzer
...oder eben ganz auf Fleisch verzichten. Mit wurde vor Jahren durch einen TV-Bericht der Appetit nachhaltig verdorben.
wize.life-Nutzer
GANZ GENAU - SO MACHE ICH DAS SCHON EWIG- ES GEHT AUCH OHNE -
wize.life-Nutzer
Ich möchte auch kein Fleisch kaufen und dann evtl. Tumoren oder Geschwüre wie in den Videos zu sehen essen.
wize.life-Nutzer
Also gegenseitige Beleidigungen und Beschimpfungen konnte ich den Kommentaren nicht entnehmen. Es hat doch nur jeder das zum Ausdruck gebracht was er empfindet und was er aufgrund dessen entschieden hat zu tun/kaufen oder auch nicht. Die Geldgier der Menschheit kann man dadurch nicht beeinflussen darin stimme ich dir zu. Ich habe mich dazu entschieden fleischlos zu leben. Das Verhalten meiner "Mitmenschen" will ich dadurch sicher nicht missionieren.
wize.life-Nutzer
sorry, aber da hat der Reiner mal wieder nicht aufgepasst; schrieb ich doch, dass ich mich dazu entschieden habe, fleischlos zu leben, also muss ich auch kein Fleisch beim "Bauern meines Vertrauens" kaufen, den ich übrigens nicht in unmittelbarer Nachbarschaft habe.
Damit sehe ich für mich diese Diskussion als beendet an.
Schönen Abend wünsche ich und später ein guts Nächtle
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Es ist einfach grrauenhaft, was Tiere erleiden müssen!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Vielleich kriegt einer der völlig überflüssigen Landwirtschaftsminister (an Ergebnissen gemessen) den Hintern hoch - und die lieben Verbraucher, die nur BILLIG haben wollen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wo kann ich unterschreiben, der Link funktioniert nicht.
wize.life-Nutzer
Ja, ihr glaubt wohl nicht, dass hier so was funktioniert😬
wize.life-Nutzer
funktioniert
wize.life-Nutzer
hat geklappt habe unterschrieben
wize.life-Nutzer
Jetzt hat es funktioniert. Ich habe unterschrieben.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Was glaubt ihr..? wieviel Kunden werden ihr Kaufverhalten nach diesem Beitrag von WL ändern..?? und wird es dabei für armen Geschöpfen endlich bessere Behandlung, Futter, und Fläche geben..??
meine Antwort: Einer von Zehn vielleicht > ansonsten wird so weitergehen wie bisher !!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
es zählit in diesem mutti-lande nur noch der blanke profit, alles andere wird dem untergeordnet
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Kein Kommentar, der Kunde selbst ist der Übeltäter weil er diese Produkte kauft.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Dies ist nur ein Beispiel davon, wie Mensch von heute "programmiert" worden ist. Wir sehen nicht mehr, wie unsere Nahrung produziert wird, wer hat denn einem Leben schon mal gesehen, wie ein Huhn ein Ei legt? Andererseits hat man uns durch "Geiz ist Geil"-Werbung und ähnlich auf Schnäppchenkauf getrimmt. Wenn wir nur noch so billig wie möglich einkaufen wollen (es gibt Sonderangebote für alles und jeden überall gleich um die Ecke), dann werden wir immer das Günstigste suchen. Das Günstigste läßt sich aber nun einmal nur über Massenproduktion, Automatisierung und schlechte Qualität erreichen .... und darauf hat man uns programmiert. Es sind nicht böse Menschen, die Nahrung kaufen, die unter schlimmsten Verhältnissen hergestellt wurde, sondern Unwissende und Manipulierte.
Beenden kann das jeder nur für sich, und das ist so schwer! Und auch dann gibt es immer noch genug "Betrüger" und "Rosstäuscher".
Vielleicht sollte man sich vornehmen, nur soviel und das zu kaufen, was man sich leisten kann, aber eben hochpreisige Nahrungsmittel bester Qualität. Wahrscheinlich landet man dann doch wieder auf dem Markt bei den einheimischen Erzeugern, die ohnehin durch die "industrielle" Nahrungsproduktion um ihre Existenz kämpfen müssen. Und man wird wieder kleinere Portionen an Fleisch & Co. zu sich nehmen und wieder mehr von den Sättigungsbeilagen ... aber warnen nicht auch davor einige Ernährungswissenschaftler?
Das ist schwer, weil es ja ohne viel Unterstützung selbst gemacht werden muss, und es wird immer wieder Rückfälle geben.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.